Presseinformationen

  • 03.04.2020

    Wirtschaftsprüfer warnen vor Scheitern des KfW-Hilfsprogramms

    Presseinformation 4/2020: Die Politik habe den Liquiditätsbedarf der deutschen Unternehmen frühzeitig erkannt und in einer beachtlichen Geschwindigkeit die Voraussetzungen für Hilfskredite geschaffen. Die Zielsetzung der Bundesregierung ist es, dass alle noch zum 31.12.2019 "gesunden" Unternehmen, die aufgrund der Corona-Pandemie unverschuldet in Liquiditätsnöte geraten sind, schnell und unbürokratisch mit Geld versorgt werden.

    Mehr
  • 26.03.2020

    Fachliche Hinweise des IDW zu den Auswirkungen des Coronavirus

    Presseinformation 3/2020: Die Auswirkungen der Ausbreitung des Coronavirus haben realwirtschaftlich einschneidende Folgen. Es gilt jetzt schnell Entscheidungen zu treffen und zu handeln. Vor dieser Anforderung steht nicht nur die Politik, sondern auch der Berufsstand der Wirtschaftsprüfer ist gefragt, jetzt schnell und pragmatisch hilfreiche Lösungen zu entwickeln. In Abstimmung mit dem Hauptfachausschuss (HFA) und dem Fachausschuss Rechnungslegung (FAB) hat das IDW daher Fachliche Hinweise erarbeitet.  

    Mehr
  • 19.02.2020

    Trendwatch: Neue Mobilität im Automobilsektor gestalten

    Presseinformation 2/2020 - Derzeit findet ein Wandel statt, der in seinem Umfang und Ausmaß für die Automobilindustrie beispiellos ist. Als Katalysator wirken soziologische und gesellschaftliche Veränderungen wie die verstärkte Urbanisierung und das Voranschreiten der Shared Economy. Besteht das Risiko, dass diese Schlüsselindustrie und seine Zulieferer deutlich geschwächt werden könnten?

    Mehr
  • 27.01.2020

    Gute Corporate Governance braucht intensive Interaktion zwischen Aufsichtsrat und Abschlussprüfer

    Presseinformation 1/2020 - Aufsichtsorgane nehmen eine bedeutende Rolle im Corporate-Governance-System ein. Bei der Überwachung der Unternehmensführung werden sie maßgeblich durch Wirtschaftsprüfer unterstützt.

    Mehr
  • 13.11.2019

    Staatsverschuldung: Sorge um die Tragfähigkeit hoher Staatsschulden

    Presseinformation 10/2019 - Christine Lagarde ist neue EZB-Präsidentin. Sie wird die Niedrigzinspolitik Draghis fortsetzen. Dies bedeutet weiterhin vergleichsweise niedrige Zinsbelastungen für die EU-Mitgliedstaaten...

    Mehr

In den Ergebnissen blättern