IDW Aktuell

12.05.2022
EU-Cyberresilienz-Verordnung gilt vorerst nicht für Abschlussprüfer

Abschlussprüfer und Prüfungsgesellschaften werden nun vorerst doch nicht im Anwendungsbereich der von der EU-Kommission geplanten sogenannten Cyberreslilienz-Verordnung für den Finanzsektor sein. Dieses Ergebnis wurde in den Trilogverhandlungen erzielt und vom Europäischen Parlament sowie vom Rat der Europäischen Union gestern veröffentlicht. In der Folge ist auch nicht von einer diesbezüglichen Änderung der EU-Abschlussprüferrichtline auszugehen.

| mehr
10.05.2022
Video-Podcast: Kommunikation über Prüfungsqualität mit Audit Quality Indicators

Die Qualität von Abschlussprüfungen bekommt in der öffentlichen Wahrnehmung aktuell eine hohe Aufmerksamkeit; vielfach wird mehr Transparenz über die Prüfungsqualität eingefordert. Das IDW hat sich damit auseinandergesetzt und ein Positionspapier entwickelt, das sich mit der Kommunikation von Audit Quality Indicators (AQI) beschäftigt - im Video-Podcast wird es vorgestellt.

| mehr
06.05.2022
Jahresabschlussprüfung von Krankenhäusern: Anpassung von IDW Verlautbarungen

Der IDW Prüfungsstandard: Zum erweiterten Umfang der Jahresabschlussprüfung von Krankenhäusern nach Landeskrankenhausrecht (IDW PS 650 n.F. (03.2022)) und der IDW Prüfungshinweis: Zur Erteilung des Bestätigungsvermerks bei Krankenhäusern (IDW PH 9.400.1 (03.2022)) wurden an die neuen, vom IDW festgestellten deutschen Grundsätze ordnungsmäßiger Abschlussprüfung (GoA) angepasst.

| mehr
02.05.2022
Neue IT Auditoren (IDW) in das Verzeichnis aufgenommen

Für Professionals mit Berufserfahrung in der IT-Prüfung und IT-Beratung hat das IDW die Möglichkeit zum Erwerb der Bezeichnung IT-Auditor geschaffen. Das Verzeichnis der IT-Auditoren ist um 16 Spezialisten erweitert worden, die im Jahr 2022 die Bezeichnung erworben haben.

| mehr
14.04.2022
Fachlicher Hinweis zu den Auswirkungen des Ukraine-Krieges: 2. Update

Das IDW hat kurz nach Ausbruch des Ukraine-Krieges einen Fachlichen Hinweis zu den Auswirkungen auf die Rechnungslegung und deren Prüfung veröffentlicht. Hierin wurden Fragestellungen in Bezug auf die Rechnungslegung zum Stichtag 31.12.2021 sowie zur Prüfung dieser Abschlüsse beantwortet. Nun liegt das zweite Update des Fachlichen Hinweises vor.

| mehr
08.04.2022
Praxisunterstützung bei der Einholung schriftlicher Erklärungen

Mit dem neuen IDW Praxishinweis: Ergänzungen der Vollständigkeitserklärungen bzw. gesonderte Erklärungen in Zusammenhang mit bestimmten Einzelsachverhalten (IDW Praxishinweis 2/2022) unterstützt das IDW Unternehmen bei der Einholung spezifischer schriftlicher Erklärungen, die die GoA sachverhaltsbezogen verlangen.

| mehr
08.04.2022
Data Governance: IDW veröffentlicht Knowledge Paper

Das IDW weist in seinem Knowledge Paper: Data Governance - Die Bedeutung einer guten Governance für den Umgang mit Daten in Unternehmen darauf hin, dass der vertrauensvolle Umgang mit Daten ein zentrales Element der Unternehmensführung darstellt...

| mehr
30.03.2022
Video-Podcast: Prüfung der Einhaltung der EU-Offenlegungsverordnung

Die EU-Offenlegungsverordnung verlangt von bestimmten Finanzinstituten deutlich mehr Transparenz über Nachhaltigkeitsrisiken und Nachhaltigkeitsauswirkungen sowie über die Nachhaltigkeit von Finanzprodukten. Durch das Fondsstandortgesetz vom 03.06.2021 wurden umfangreiche neue gesetzliche Prüfungspflichten im KAGB, VAG und WpHG geregelt.

| mehr
30.03.2022
BMF-Schreiben zur Ukraine-Hilfe: IDW fasst Kernpunkte zusammen

Anlässlich des Krieges in der Ukraine hat die Finanzverwaltung zur Förderung und Anerkennung des gesamtgesellschaftlichen Engagements der Bürgerinnen und Bürger und auch von Unternehmen mit Datum vom 17.03.2022 eine Verwaltungsanweisung erlassen, die zahlreiche Billigkeitsregelungen für Maßnahmen vom 24.02.2022 bis zum 31.12.2022 vorsieht.

| mehr
25.03.2022
Eingabe des IDW zur Abschreibung sog. digitaler Wirtschaftsgüter

Am 22.02.2022 wurde (überraschend) ein geändertes BMF-Schreiben zur Nutzungsdauer von Computerhardware und Software zur Dateneingabe und -verarbeitung veröffentlicht. Dieses Schreiben ersetzt das ursprüngliche Schreiben vom 26.02.2021 und gilt ebenfalls mit Wirkung für Wirtschaftsjahre, die nach dem 31.12.2020 enden. Das IDW hat zum geänderten BMF-Schreiben Stellung genommen.

| mehr
18.03.2022
IDW zur EEG-Novelle und zu weiteren Maßnahmen im Stromsektor

Das IDW hat zu dem Referentenentwurf eines "Gesetzes zu Sofortmaßnahmen für einen beschleunigten Ausbau der erneuerbaren Energien und weiteren Maßnahmen im Stromsektor" Stellung genommen. Außerdem hat sich das IDW zu dem recht kurzen Entwurf eines "Gesetzes zur Absenkung der Kostenbelastungen durch die EEG-Umlage und zur Weitergabe dieser Absenkung an die Letztverbraucher" geäußert (vgl. BT-Drs. 20/1025), welches gestern in den Bundestag eingebracht wurde. Danach soll die EEG-Umlage bereits zum 01.07.2022 auf null angesenkt werden.

| mehr

Service