Presseinformationen

  • 12.04.2022

    Global einheitliche Nachhaltigkeitsberichterstattung muss das Ziel sein

    Presseinformation 6/2022:  Die ersten Vorschläge für eine globale Nachhaltigkeitsberichterstattung liegen auf dem Tisch. Das ISSB hat im April zwei Entwürfe für weltweit anzuwendende Standards vorgelegt. EFRAG plant, die europäischen Entwürfe bis Ende April zu publizieren, erste Arbeitspapiere dazu sind schon vorgelegt worden. Um eine erfolgreiche nachhaltige Transformation der Wirtschaft weltweit zu unterstützen, fordert das IDW die Akteure indes auf, ihre Entwürfe zu harmonisieren, damit einheitliche Standards für global tätige Unternehmen fixiert werden können.

    Mehr
  • 08.04.2022

    IDW Knowledge Paper: Data Governance - Die Bedeutung einer guten Governance für den Umgang mit Daten in Unternehmen

    Presseinformation 5/2022:  Für Unternehmen hat die Handhabung von Daten strategische Bedeutung. Neue Technologien wie Machine Learning und Künstliche Intelligenz bergen vor allem bei der Datensicherheit und beim Datenschutz Risiken. Das IDW weist in seinem Knowledge Paper „Data Governance“ darauf hin, dass der vertrauensvolle Umgang mit Daten ein zentrales Element der Unternehmensführung darstellt und gibt insbesondere mittelständischen Unternehmen eine Hilfestellung für ein ganzheitliches Management der Datenlebenszyklen.

    Mehr
  • 29.03.2022

    IDW Knowledge Paper: SPACs - Der alternative Weg an die Börse

    Presseinformation 4/2022:  Mit SPACs (Special Purpose Acquisition Companies) sind schnellere Börsenplatzierungen möglich. Mithilfe einer Mantelgesellschaft wird von Investoren Kapital über einen Börsengang eingesammelt, um zu einem späteren Zeitpunkt ein ungenanntes Zielunternehmen zu übernehmen. Die Zweckgesellschaften bergen Chancen wie Risiken und stellen erhöhte Anforderungen an Bilanzierung und Prüfung. Das IDW hat die Vehikel untersucht, stellt Vor- und Nachteile vor und erklärt die Besonderheiten für Wirtschaftsprüfer.  

    Mehr
  • 08.03.2022

    Ukraine-Krieg: Große Auswirkungen auf Rechnungslegung und Prüfung

    Presseinformation 3/2022:  Der Angriff Russlands auf die Ukraine führt aus heutiger Sicht zu kaum abschätzbaren Folgen für die Weltwirtschaft und die Entwicklung der Unternehmen. Das IDW hat für die wichtigsten Fragen zur Berücksichtigung des Krieges in Abschlüssen zum Stichtag 31.12.21 in Rechnungslegung und Prüfung einen Fachlichen Hinweis erstellt, um Unternehmen und Abschlussprüfer direkt zu unterstützen. Das Papier wird den weiteren Entwicklungen folgend aktualisiert werden. 

    Mehr
  • 03.02.2022

    IDW Positionspapier: Deutschland wettbewerbsfähig machen

    Presseinformation 2/2022:  Die Coronavirus-Pandemie hat schonungslos offengelegt, woran es in Deutschland mangelt: Digitalisierung, effizienten staatlichen Prozessen, Bildungsangeboten. Gleichzeitig muss die neue Bundesregierung auf neue wirtschaftliche Rahmenbedingungen und globale Entwicklungen reagieren. Das aktuelle IDW Positionspapier zeigt auf, was es braucht, damit Deutschland die Herausforderungen erfolgreich besteht. 

    Mehr

In den Ergebnissen blättern