Kurzportrait

Das Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW), gegründet 1932, repräsentiert rd. 13.000 Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, damit etwa 82% aller deutschen Wirtschaftsprüfer. Die Mitgliedschaft ist freiwillig.

Das IDW wahrt die Interessen seiner Mitglieder und unterstützt deren Berufsausübung durch fachlichen Rat und berufsständische Standards. Es fördert die Aus- und Fortbildung der Wirtschaftsprüfer und ihres beruflichen Nachwuchses und leistet umfassenden Mitgliederservice.

Themen der Rechnungslegung und Prüfung, des Steuer- und Berufsrechts sowie der betriebswirtschaftlichen Beratung sind Gegenstand der Tätigkeit des IDW.

Das IDW ist ein eingetragener Verein, dessen Zweck gemäß Satzung nicht auf einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb gerichtet ist. Der Sitz des IDW ist in Düsseldorf.

Für Mitglieder: siehe die Rubrik >>Leistungen

Für Nichtmitglieder: entgeltliche Teilnahme an verschiedenen Aus- und Fortbildungsveranstaltungen, ausgewählte Leistungen des InfoCenters

Ordentliche Mitglieder13.081
>Wirtschaftsprüfer11.997(82 % aller Wirtschaftsprüfer)
>Wirtschaftsprüfungsgesellschaften1.084
(Stand: 31.12.2017)
zum Mitgliederverzeichnis

Persönlichkeiten, die sich außergewöhnliche Verdienste um den Beruf des Wirtschaftsprüfers erworben haben, können zu Ehrenmitgliedern des IDW ernannt werden.
Prof. Dr. Dr. h.c. Jörg Baetge
Dr. Karl-Hermann Baumann
Dr. Werner Brandt
WP RA Dr. Hans Friedrich Gelhausen
Prof. Dieter Kempf
Präsident des BFH a. D. Prof. Dr. Klaus Offerhaus
VRiBGH a. D. Dr. h.c. Volker Röhricht
WP StB Prof. Dr. Eberhard Scheffler
WP Prof. Dr. Wienand Schruff
WP Dr. Dietrich W. Schulze zur Wiesch

Videos