Der IDW Wertekodex für Wirtschaftsprüfer*innen

Vertrauen und sinnstiftende Elemente haben für Unternehmen, Kunden und Mitarbeitende enorm an Bedeutung gewonnen. Dies gilt um so mehr für einen Berufsstand wie jenen der Wirtschaftsprüfer*innen, der Vertrauensdienstleistungen anbietet.

Das IDW setzt sich seit Langem mit der Frage auseinander, für welche Werte das IDW und der Berufsstand der Wirtschaftsprüfer*innen stehen und vor allem, wie wir unseren Aufgaben nachgehen.

Was beschreibt der IDW Wertekodex?

Mit dem Entwurf eines Wertekodex stellt das IDW einen Antwortvorschlag auf diese Kernfragen zur Diskussion. Der Kodex beschreibt sowohl die ethischen Verhaltensgrundsätze von Wirtschaftsprüfer*innen als auch die Grundsätze bei der Führung einer Wirtschaftsprüferpraxis.

Welches Ziel verfolgt der IDW Wertekodex?

Der Kodex soll Wirtschaftsprüfer*innen bei ihrer täglichen Arbeit leiten.

Das IDW möchte mit diesem Kodex aber auch die Werte des Berufsstands in der Öffentlichkeit darstellen. Der Kodex nimmt hierbei ausdrücklich auch Stellung zu den Herausforderungen, denen sich der Berufsstand bei der Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft sowie bei der Transformation hin zu einer nachhaltigen Marktwirtschaft stellt. Dem potenziellen Berufsnachwuchs soll mit dem Kodex verdeutlicht werden, hinter welchen Werten die Wirtschaftsprüfer*innen stehen und wie vielfältig und spannend der Beruf ist.

Welche Expertise ist eingeflossen?

Renommierte Experten aus allen Bereichen der Gesellschaft haben den Prozess begleitet.

  • Dr. Werner Brandt, Vorsitzender des Aufsichtsrates der RWE AG, hat dabei insbesondere die Erwartungen der Stakeholder aus der Wirtschaft artikuliert.
  • Prof. Dr. h.c. Rudolf Mellinghoff, Präsident des Bundesfinanzhofs a.D. und Richter des Bundesverfassungsgerichts a.D., brachte u.a. die gesellschaftlichen Erwartungen an den Berufsstand zum Ausdruck.
  • Prof. Dr. Christiane Woopen, Direktorin des Center for Life Ethics, Universität Bonn, und ehemalige Vorsitzende des Europäischen und des Deutschen Ethikrates, stellte die ethischen Fragen in den Vordergrund. 

Gelegenheit zur Stellungnahme 

Vor der Verabschiedung erhalten alle Interessierten Gelegenheit, zu dem Entwurf Stellung zu nehmen. 

IDW Wertekodex für Wirtschaftsprüfer*innen (Entwurf) (PDF)

Wir freuen uns auf Ihre Fragen, Anregungen und Kommentare. Bitte übermitteln Sie uns Ihr Feedback bis zum 4. Oktober 2022.

Übermittlung von Stellungnahmen:

Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW) 

 Düsseldorf