Zunahme der Staatsverschuldung

Zunahme der Staatsverschuldung07:59 28.02.2020

In der Finanzmarktkrise und der Euro-Schuldenkrise hat die Staatsverschuldung stark zugenommen und in der nachfolgenden Niedrigzinsphase auch nicht wieder abgenommen. Der Berufsstand der Wirtschaftsprüfer beschäftigt sich in verschiedener Hinsicht mit diesen Entwicklungen: sowohl als Abschlussprüfer von Finanzinstituten als auch hinsichtlich der Auswirkungen auf die Realwirtschaft. In seinem Positionspapier veranschaulicht das IDW mögliche Auswirkungen hoher Staatsschulden auf den Finanzsektor.

Dr. Alexander Büchel, WP StB RA, Mitglied im IDW Fachausschuss Trendwatch, stellt die vier Szenarien vor, die der Ausschuss Trendwatch für das Positionspapier analysiert hat, und fasst die wesentlichen Erkenntnisse zusammen. Das Interview führt Dr. Daniel P. Siegel, WP StB, Fachkoordinator Financial Services im IDW.

(veröffentlicht am 14.02.2020)
Hinweis: Mit Klick auf das Video werden Sie auf die Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, geleitet. Dort können Sie sich über die Datenschutzbestimmungen https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de sowie die Nutzungsbedingungen informieren https://www.youtube.com/t/terms. Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie unter https://www.idw.de/idw/Datenschutz  

Zunahme der Staatsverschuldung (Trendwatch Positionspapier) (PDF)