ESEF: Was Abschlussprüfer jetzt beachten müssen

Abschlussprüfung im Lichte von ESEF09:04 15.12.2020

Erstmals für das kalenderjahrgleiche Geschäftsjahr 2020 müssen bestimmte kapitalmarktorientierte Unternehmen ihre Abschlüsse und Lageberichte im europäischen einheitlichen elektronischen Berichtsformat, dem sog. ESEF-Format, offenlegen. 

Der Abschlussprüfer dieser Unternehmen muss eine sog. ESEF-Prüfung durchführen und innerhalb des Bestätigungsvermerks über deren Ergebnis berichten. Das IDW hat im Oktober 2020 den Entwurf eines Prüfungsstandards (IDW EPS 410) veröffentlicht, der sowohl Fragen der Durchführung von ESEF-Prüfungen als auch Fragen der Berichterstattung über das Ergebnis solcher Prüfungen behandelt.

Ulrich Schneiß, Leiter Prüfung (Implementierung) im IDW, erläutert im Video Podcast, was auf Unternehmen und ihre Abschlussprüfer zukommt. Das Interview führt Dr. Britta van den Eynden, Geschäftsführerin des IDW Verlags.
(veröffentlicht am 15.12.2020)

Hinweis: Mit Klick auf das Video werden Sie auf die Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, geleitet. Dort können Sie sich über die Datenschutzbestimmungen https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de sowie die Nutzungsbedingungen informieren https://www.youtube.com/t/terms. Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie unter https://www.idw.de/idw/Datenschutz  

Mehr zum Thema