Aus IDW PS werden ISA (DE): Hintergrund und Auswirkungen

Aus IDW PS werden ISA (DE): Hintergrund und Auswirkungen04:55 18.06.2019

Die ISA-Übernahme durch das IDW ist in vollem Gang. Die Grundsätze ordnungsmäßiger Abschlussprüfung (GoA) setzen sich künftig aus den sog. ISA (DE) und bestimmten IDW Prüfungsstandards zusammen.

Der Vorsitzer des Hauptfachausschusses des IDW, Dr. Stefan Schmidt, berichtet über den Stand der ISA-Übernahme und den Zeitpunkt, zu dem die neuen GoA anzuwenden sind. Das Interview führt Dr. Britta van den Eynden, Geschäftsführerin des IDW Verlags.

(veröffentlicht am 18.06.2019)

Update: Der Hauptfachausschuss (HFA) hat am 26.03.2020 entschieden, den Berufsstand während der Corona-Pandemie von Umstellungsmaßnahmen zu entlasten und die verpflichtende Erstanwendung der ISA [DE] um ein Jahr nach hinten zu verschieben. Die verpflichtende erstmalige Anwendung gilt somit für die Prüfung von Abschlüssen für Berichtszeiträume, die am oder nach dem 15.12.2021 beginnen, mit der Ausnahme von Rumpfgeschäftsjahren, die vor dem 31.12.2022 enden. Der Anwendungszeitpunkt und die -voraussetzungen für eine freiwillige vorzeitige Anwendung bleiben hingegen unverändert.

Hinweis: Mit Klick auf das Video werden Sie auf die Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, geleitet. Dort können Sie sich über die Datenschutzbestimmungen https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de sowie die Nutzungsbedingungen informieren https://www.youtube.com/t/terms. Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie unter https://www.idw.de/idw/Datenschutz