Update des Fachlichen Hinweises zu den Auswirkungen des Ukraine-Krieges 08.04.2022

Das IDW hat kurz nach Ausbruch des Ukraine-Krieges einen Fachlichen Hinweis zu den Auswirkungen auf die Rechnungslegung und deren Prüfung veröffentlicht. Hierin wurden Fragestellungen in Bezug auf die Rechnungslegung zum Stichtag 31.12.2021 sowie zur Prüfung dieser Abschlüsse beantwortet.

Das nun vorliegende erste Update des Fachlichen Hinweises beinhaltet die Ergänzung von Fragestellungen zu den notwendigen Konsequenzen für das Ende des ersten Quartals des laufenden Jahres, sowohl in der handelsrechtlichen Rechnungslegung als auch nach IFRS. Dementsprechend wurden die Ausführungen zu den Auswirkungen auf die Abschlussprüfung im Hinblick auf die Prüfung von Abschlüssen mit einem Stichtag nach Kriegsausbruch ergänzt. Darüber hinaus wurden weitere Aspekte vertieft oder ergänzt, wie etwa Fragestellungen zu Besonderheiten bei Konzernabschlussprüfungen und zur Berichterstattung des Abschlussprüfers über Sanktionsverstöße. Das Update beinhaltet zudem Ausführungen zu den Auswirkungen der verhängten Sanktionen auf Vertragsbeziehungen.