IDW zur Modularisierung des WP-Examens 29.05.2020

Das IDW befasst sich mit der Modernisierung des Berufsrechts und hatte bereits im Dezember 2019 dem BMWi Vorschläge zur Änderung des Berufsrechts aufgezeigt. Gerade in Krisenzeiten wie der gegenwärtigen COVID-19-Pandemie mehren sich aus der Praxis Rufe nach mehr Flexibilität. Hierunter fällt auch die konsequente Nutzung der Modularisierung des WP-Examens. Bei einigen Prüfungsgesellschaften entstehen in der aktuellen Situation zeitliche Freiräume bei den Mitarbeitern, die optimalerweise mit der Vorbereitung auf das WP-Examen genutzt werden könnten.

Das IDW hat daher seine bisherigen Vorschläge aufgegriffen und sich erneut an das BMWi gewandt. Die vorgeschlagene Gesetzesänderung soll es Bewerbern ermöglichen, einzelne Module des WP-Examens bereits nach einer praktischen Ausbildung von sechs Monaten ablegen zu dürfen.