IDW zu Fragen der Vergütungsberichterstattung nach § 162 AktG 22.12.2021

Mit dem Fragen-und-Antworten-Papier (F & A-Papier) " Fragen und Antworten: Erstellung eines Vergütungsberichts gemäß § 162 AktG" gibt das IDW erste Hinweise zu wichtigen Fragen bei der Anwendung und Auslegung der durch das ARUG II in Umsetzung der Zweiten Aktionärsrechterichtlinie neu geschaffenen Vorschriften zur Erstellung eines aktienrechtlichen Vergütungsberichts.

Neben zentralen Fragen zum Verständnis des Begriffspaares "gewährt und geschuldet", zum Inhalt des sog. Vertikalvergleichs sowie zum Umfang der Angaben zu gewährten oder zugesagten Aktien(-optionen) werden auch Aspekte adressiert, die besondere Relevanz für den Vergütungsbericht für das Geschäftsjahr der erstmaligen (Pflicht-)Anwendung des § 162 AktG haben.

Mit dem F & A-Papier möchte das IDW die von § 162 AktG Betroffenen bei der praktischen Umsetzung der Anforderungen an die aktienrechtliche Vergütungsberichterstattung unterstützen.