IDW Knowledge Paper zum Thema Cyberrisk 18.11.2021

Um Unternehmen und Wirtschaftsprüfer bei der Bekämpfung von Cybergefahren zu unterstützen, hat das IDW in einem Knowledge Paper eine faktenbasierte Grundlage zum Thema zusammengestellt.

Das Knowledge Paper trägt den Titel "Cyberrisk: Grundlagen - Definitionen, Maßnahmen, Risikolage und Organisationen" und präsentiert die grundlegenden Arten von Cyberattacken anhand konkreter Beispiele.

Verbunden wird dies mit einer Darstellung vielfältiger Präventions-, Schutz- und Abwehrmaßnahmen von Unternehmen gegen Cyberattacken. Anhand von Daten des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zeigt das Knowledge Paper, wie angespannt die Bedrohungslage in Deutschland in einzelnen Bereichen ist. Darüber hinaus stellt das Papier die wichtigsten Institutionen vor, die sich sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene der Verhinderung von Cybercrime widmen und stellt deren Strategien und Zuständigkeiten vor.

Mit dem Knowledge Paper gibt das IDW Unternehmen und Wirtschaftsprüfern komprimiertes Faktenwissen zu Bedrohungsarten, möglichen Abwehrstrategien und Ansprechpartnern an die Hand. Das Thema Cybercrime hat für das IDW eine hohe Priorität, denn Digitalisierung kann ohne Cybersicherheit nicht erfolgreich sein. 

Auf die Brisanz des Themas Cybersicherheit hatte das IDW bereits bei seinem diesjährigen 5. Digital Summit am 1. Oktober aufmerksam gemacht.

Das IDW plant, Ende 2021 einen zweiten Teil des Knowledge Papers zum Thema Cyberrisiken zu veröffentlichen. Darin geht es darum, wie Cybersecurity-Prüfungen innerhalb und außerhalb der Jahresabschlussprüfung Cyberrisiken effektiv bekämpfen können.