Hinweisgeber (Whistleblower)

Informationen für Hinweisgeber („Whistleblower“ im Sinne der EU-Whistleblower-Richtlinie)

Mit der Umsetzung des Hinweisgeberschutzgesetzes erhalten Sie hier die Möglichkeit, uns bekannte oder vermutete Verstöße gegen Gesetze und IDW Regelungen zu melden - unabhängig davon, ob Sie in der IDW Gruppe beschäftigt sind oder nicht.

Wir werden Ihnen Rückmeldung geben und dabei die Vertraulichkeit aller Beteiligten wahren, Sie vor Benachteiligungen schützen und Ihre Meldung vertraulich behandeln.

Die von Ihnen gemeldeten Informationen können die Einleitung von internen oder behördlichen Untersuchungsverfahren und weitere Folgen nach sich ziehen. Übermitteln Sie uns daher nur Informationen, bei denen Sie nach bestem Wissen davon ausgehen, dass sie zutreffen. Wenn Sie wissentlich falsche oder irreführende Informationen geben, müssen Sie mit Konsequenzen rechnen. Hinweise, die Sie nach bestem Wissen geben, werden unsererseits keine negativen Auswirkungen haben.

Haben Sie hingegen eine Beschwerde, ein Anliegen oder Feedback, das eine Dienstleistung oder Produkt der IDW Gruppe betrifft, wenden Sie sich bitte an die dafür zuständigen Ansprechpartner (Mitglieder- und Beitragsabteilung, Kundenservice des IDW Verlags, Veranstaltungsbetreuung - Kontaktdaten finden Sie auf den Websites von IDW, IDW Akademie und IDW Verlag).

Zugang zum Meldesystem und Verfahren:

Service