Familienunternehmen

Bemerkenswert besonders

Familienunternehmen zeichnen sich durch eine enge Bindung zwischen Unternehmen und Inhabern sowie deren Familie aus.

Für die deutsche Wirtschaft haben Familienunternehmen eine extrem hohe Bedeutung und leisten einen herausragenden Beitrag zum Wohlstand und zur Zukunftssicherung der Gesellschaft.

Grundlagen ihres Erfolgs sowie ihres hohen Ansehens, das sie nicht nur in Deutschland, sondern weltweit genießen, sind ihre hohe Wertorientierung, ihre ausgeprägte Langfristorientierung und ihre Verpflichtung zur Tradition, die sie gleichzeitig mit großer Innovationskraft verbinden.

Familienunternehmen stehen vor besonderen Herausforderungen

Die Verbindung der besonderen Charakteristika von Familienunternehmen erzeugt eine Dynamik, die Wettbewerbsvorteile bietet, aber auch Risikopotentiale birgt. Um dieses Spannungsfeld erfolgreich zu managen, müssen unternehmens- und familienstrategische Fragen in Balance gehalten werden. Gefragt sind ganzheitliche Lösungen, die den Unternehmensbestand langfristig sichern und zugleich den Familienzusammenhalt stärken.

Ganzheitlicher Beratungsansatz ist gefragt

Familienunternehmen und ihre Familienmitglieder brauchen einen verlässlichen Partner, der die drei Bereiche Familie, Unternehmen und Eigentum überschauen, die dabei auftretenden Bedürfnisse und Fragestellungen zu einer Strategie zusammenführen und als dauerhafter Ansprechpartner zur Verfügung stehen kann.

Bei Wirtschaftsprüfern hat die Betreuung von Familienvermögen und Familienunternehmen Tradition. Denn Wirtschaftsprüfer können aufgrund ihrer breiten Kenntnisse  zahlreiche Dienstleistungen im Rahmen eines ganzheitlichen Betreuungsansatzes anbieten. Die Mandatsverhältnisse sind dabei geprägt durch ein hohes Maß an Vertrauen, Nachhaltigkeit und Integrität.

Dem IDW liegt daran, die Zusammenarbeit zwischen Familienunternehmen und Wirtschaftsprüfern zu fördern und die Tätigkeit des jeweils anderen voranzubringen.

Broschüre "Fokus Familienunternehmen"

Neben der Abschlussprüfung können Wirtschaftsprüfer zahlreiche weitergehende Dienstleistungen im Rahmen eines ganzheitlichen Betreuungsansatzes anbieten.

Die Broschüre veranschaulicht im Sinne einer „Best Practice“ den besonderen Mehrwert, den Wirtschaftsprüfer in ihren Rollen als Abschlussprüfer und Berater für Familienunternehmen erbringen können.

Aktuelle Meldungen für Familienunternehmen

  • 18.10.2018

    Der Digital Summit 2018 im Video

    Blockchain, Künstliche Intelligenz und Cyber Crime sind nur einige der Themen des diesjährigen Digital Summit. Im Video berichten Referenten und Teilnehmer über Ergebnisse und Eindrücke...

    Mehr
  • 09.10.2018

    Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen

    Das IDW hat erneut zum "Gesetz zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften", ehemals Jahressteuergesetz 2018, Stellung genommen...

    Mehr
  • 08.10.2018

    IDW RS HFA 48: Ausführungen zur Modifikation finanzieller Vermögenswerte ergänzt

    Der Standard des IASB zur Bilanzierung von Finanzinstrumenten (IFRS 9) regelt die Modifikation von finanziellen Vermögenswerten nur in Teilbereichen. In der Praxis besteht z.T. erheblicher Klärungsbedarf...

    Mehr
  • 01.10.2018

    Der Verschuldungsgrad in der Unternehmensbewertung

    Der IDW Praxishinweis zur Berücksichtigung des Verschuldungsgrads bei der Bewertung von Unternehmen ( IDW Praxishinweis 2/2018 ) konkretisiert auf der Grundlage des IDW S 1 i.d.F. 2008 Besonderheiten...

    Mehr
  • 30.08.2018

    IDW zu geplanten Steuergesetzänderungen

    Das IDW hat erneut zum "Jahressteuergesetz 2018", das zwischenzeitlich in "Gesetz zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften" umbenannt wurde, Stellung genommen...

    Mehr

In den Ergebnissen blättern

Internet-Links zum Thema

Die Transaktionsplattform "Matchmaker" richtet sich an Familienunternehmen, Käufer und Investoren aller Branchen. Sie wurde eingerichtet von KPMG und dem Verband "Die Familienunternehmer" mit dem Ziel, passende Geschäftspartner für die Veräußerung / den Erweb von Anteilen in einem geschützten Raum zusammenzubringen.

Positionspapiere

  • 12.11.2018

    EU Fitness Check Unternehmensreporting (IDW Positionspapier)

    AG Trendwatch, Zukunft der Berichterstattung (Stand: 08.11.2018)

    Mehr
  • 16.10.2018

    Modernisierung des Unternehmensteuerrechts (IDW Positionspapier)

    Zukunftsfähigkeit, Standortattraktivität, Wettbewerbsfähigkeit, Bürokratieabbau (Stand: 16.10.2018)

    Mehr
  • 21.06.2018

    Reporting kapitalmarktorientierter Unternehmen (IDW Positionspapier)

    IDW Positionspapier zur Weiterentwicklung des externen Reportings kapitalmarktorientierter Unternehmen - Arbeitsgruppe "Trendwatch" (Stand: 21.06.2018)

    Mehr
  • 08.02.2018

    Externes Reporting (IDW Positionspapier)

    Die Bestandteile der externen Berichterstattung und die Reichweite ihrer Prüfung - Arbeitsgruppe "Trendwatch" (Stand: 08.02.2018)

    Mehr
  • 26.01.2018

    Soziale Marktwirtschaft im 21. Jh. (IDW Positionspapier)

    Wirtschafts- und steuerpolitische Empfehlungen des Berufsstands an die Politik - Arbeitsgruppe "Trendwatch" (Stand: 25.01.2018)

    Mehr
  • 27.10.2017

    Schuldenbremse (IDW Positionspapier)

    Soll das übergeordnete Ziel die Haushaltsdisziplin sein oder sind derzeit schuldenfinanzierte Investitionen vorzuziehen? Der Arbeitsgruppe "Trendwatch" hat dazu dieses Positionspapier erarbeitet (Stand: 27.10.2017).

    Mehr
  • 17.10.2017

    Digitalisierung (IDW Positionspapier)

    Die IDW Arbeitsgruppe "Trendwatch" hat ein Positionspapier erarbeitet, das sich mit den Auswirkungen der digitalen Transformation auf Finanzberichterstattung und Unternehmensbewertung befasst (Stand: 17.10.2017).

    Mehr
  • 25.08.2017

    Einstieg in eine rechtsformneutrale Besteuerung (IDW Positionspapier)

    Mit der Ausarbeitung eines Vorschlags für eine Option für Personengesellschaften zur Körperschaftsbesteuerung hat das IDW seine Position zur Reform der Unternehmensbesteuerung in der nächsten Legislaturperiode konkretisiert (Stand: 25.08.2017).

    Mehr
  • 14.06.2017

    Nachhaltigkeit - Nichtfinanzielle Erklärung als Bestandteil der Unternehmensführung (IDW Positionspapier)

    Dieses Positionspapier wurde von den Mitgliedern des Arbeitskreises "Nachhaltigkeitsberichterstattung" erarbeitet.

    Mehr
  • 06.04.2017

    Steuerpolitische Entwicklung (IDW Positionspapier)

    Das IDW hat Vorschläge für die steuerpolitische Agenda der nächsten Legislaturperiode entwickelt und in einem Positionspapier zusammengestellt (Stand: 06.04.2017).

    Mehr
  • 22.09.2016

    Brexit (IDW Positionspapier)

    Das Papier der Arbeitsgruppe "Trendwatch" erläutert die Folgen des Brexit-Referendums für Unternehmen und Wirtschaftsprüfer (Stand: 22.09.2016)

    Mehr
  • 19.09.2016

    Niedrigzinsphase (IDW Positionspapier)

    Die Zinsen sind niedrig wie nie zuvor. Das Positionspapier der Arbeitsgruppe "Trendwatch" erörtert die Folgen für Banken, Versicherungen, Bausparkassen, Privatanleger und die Altersvorsorge.

    Mehr

In den Ergebnissen blättern

Für IDW Mitglieder

Aktuelle Informationen und Dokumente aus dem IDW Portal rund um das Beratungsfeld "Familienunternehmen" sind unter "Mein IDW" zusammengestellt.