Familienunternehmen

Bemerkenswert besonders

Familienunternehmen zeichnen sich durch eine enge Bindung zwischen Unternehmen und Inhabern sowie deren Familie aus.

Für die deutsche Wirtschaft haben Familienunternehmen eine extrem hohe Bedeutung und leisten einen herausragenden Beitrag zum Wohlstand und zur Zukunftssicherung der Gesellschaft.

Grundlagen ihres Erfolgs sowie ihres hohen Ansehens, das sie nicht nur in Deutschland, sondern weltweit genießen, sind ihre hohe Wertorientierung, ihre ausgeprägte Langfristorientierung und ihre Verpflichtung zur Tradition, die sie gleichzeitig mit großer Innovationskraft verbinden.

Familienunternehmen stehen vor besonderen Herausforderungen

Die Verbindung der besonderen Charakteristika von Familienunternehmen erzeugt eine Dynamik, die Wettbewerbsvorteile bietet, aber auch Risikopotentiale birgt. Um dieses Spannungsfeld erfolgreich zu managen, müssen unternehmens- und familienstrategische Fragen in Balance gehalten werden. Gefragt sind ganzheitliche Lösungen, die den Unternehmensbestand langfristig sichern und zugleich den Familienzusammenhalt stärken.

Ganzheitlicher Beratungsansatz ist gefragt

Familienunternehmen und ihre Familienmitglieder brauchen einen verlässlichen Partner, der die drei Bereiche Familie, Unternehmen und Eigentum überschauen, die dabei auftretenden Bedürfnisse und Fragestellungen zu einer Strategie zusammenführen und als dauerhafter Ansprechpartner zur Verfügung stehen kann.

Bei Wirtschaftsprüfern hat die Betreuung von Familienvermögen und Familienunternehmen Tradition. Denn Wirtschaftsprüfer können aufgrund ihrer breiten Kenntnisse  zahlreiche Dienstleistungen im Rahmen eines ganzheitlichen Betreuungsansatzes anbieten. Die Mandatsverhältnisse sind dabei geprägt durch ein hohes Maß an Vertrauen, Nachhaltigkeit und Integrität.

Dem IDW liegt daran, die Zusammenarbeit zwischen Familienunternehmen und Wirtschaftsprüfern zu fördern und die Tätigkeit des jeweils anderen voranzubringen.

Broschüre "Fokus Familienunternehmen"

Neben der Abschlussprüfung können Wirtschaftsprüfer zahlreiche weitergehende Dienstleistungen im Rahmen eines ganzheitlichen Betreuungsansatzes anbieten.

Die Broschüre veranschaulicht im Sinne einer „Best Practice“ den besonderen Mehrwert, den Wirtschaftsprüfer in ihren Rollen als Abschlussprüfer und Berater für Familienunternehmen erbringen können.

Meldungen für Familienunternehmen

  • 05.11.2019

    Neue Geschäftsmodelle: Video zum Digital Summit 2019

    Die Potenziale neuer Geschäftsmodelle standen im Mittelpunkt des diesjährigen Digital Summit von IDW und BDI. Referenten und Teilnehmer berichten im Video.

    Mehr
  • 25.10.2019

    Neue Kapitalkostenempfehlungen des FAUB

    Der Fachausschuss für Unternehmensbewertung und Betriebswirtschaft (FAUB) des IDW beobachtet kontinuierlich die Entwicklung auf den Kapitalmärkten, um zu überprüfen, ob seine Kapitalkostenempfehlungen anzupassen sind...

    Mehr
  • 02.10.2019

    Digital Summit von BDI und IDW: Neue Geschäftsmodelle im Zuge der Digitalisierung

    In der Eröffnungsrede gab Prof. Dr. Peter Wollmert, Vorsitzer des IDW Vorstands, einen Überblick zum aktuellen Stand der Digitalisierung in den Unternehmen und bei den Wirtschaftsprüfern...

    Mehr
  • 07.08.2019

    Das IDW äußert sich zu E-DRÄS 9 und E-DRÄS 10

    Das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee will Stellungnahmen ändern...

    Mehr
  • 05.08.2019

    IDW zur Definition von Umsatzerlösen

    Das IDW ist der Auffassung, die bestehende Definition in § 277 Abs. 1 HGB sei ausreichend. Im Schreiben an das Bundesministerium der Justiz erläutert das IDW, warum es keinen Zusatznutzen in einer Änderung sieht....

    Mehr

In den Ergebnissen blättern

Internet-Links zum Thema

Die Transaktionsplattform "Matchmaker" richtet sich an Familienunternehmen, Käufer und Investoren aller Branchen. Sie wurde eingerichtet von KPMG und dem Verband "Die Familienunternehmer" mit dem Ziel, passende Geschäftspartner für die Veräußerung / den Erweb von Anteilen in einem geschützten Raum zusammenzubringen.

Positionspapiere

  • 13.11.2019

    Staatsverschuldung: Sorge um die Tragfähigkeit hoher Staatsschulden (IDW Positionspapier)

  • 07.11.2019

    Präventiver Restrukturierungsrahmen (IDW Positionspapier)

    Umsetzung der Europäischen Restrukturierungsrichtlinie in nationales Recht (Stand: 07.11.2019).

    Mehr
  • 21.10.2019

    Nichtprüfungsleistungen des Abschlussprüfers (IDW Positionspapier)

    Infolge der EU-Regulierung gelten für die Erbringung von Nichtprüfungsleistungen des Abschlussprüfers neue Vorschriften. Das Positionspapier gibt praxisorientierte Anwendungshinweise und soll zur Rechtssicherheit beitragen (5. Aufl. 21.10.2019).

    Mehr

In den Ergebnissen blättern

Für IDW Mitglieder

Aktuelle Informationen und Dokumente aus dem IDW Portal rund um das Beratungsfeld "Familienunternehmen" sind unter "Mein IDW" zusammengestellt.