"Die Wirtschaftsprüfung" (WPg) – Kompetenz schafft Vertrauen

Inhalt Heft 12.2021 (Erscheinungstermin:  15.06.2021)

Diese neue Ausgabe der WPg bringt folgende Beiträge:


ASSURANCE

  • EU-Mitgliedstaatenwahlrechte zu Nicht-Prüfungsleistungen - Trend zur Harmonisierung oder Flickenteppich?
    Von Verena Nitschinger, Yasemin Canbay und David Roider, S. 749
  • ISA [DE] 540 (Revised): Prüfung geschätzter Werte in der Rechnungslegung und der damit zusammenhängenden Abschlussangaben

RECHNUNGSLEGUNG 

  • Nachhaltigkeitsberichtsstandards im Fokus der EU-Gesetzgebung - Was kommt mit CSRD auf deutsche Unternehmen zu?
    Von Georg Lanfermann, Kristina Schwedler und Dr. Thomas Schmotz, S. 762
  • Green and more: Erstmalige Umsetzung der Sustainable-Finance-Taxonomie - Praxiserfahrungen bei EnBW
    Von Dr. Lothar Rieth und Dr. Matthias Schmidt, S. 769

FINANCIAL SERVICES

  • Einzelfragen zur Ermittlung der Pauschalwertberichtigung nach IDW RS BFA 7 - Anrechnungsverfahren, Bewertungsvereinfachungen, IFRS 9 und  ergänzende Berichterstattungen nach IDW RS BFA 7
    Von Wilhelm Wolfgarten, Michael Bär, Dr. Silke Blaschke, Peter Flick, Dieter Gahlen, Prof. Dr. Mathias Schaber und Michael Vietze, S. 774

MANAGEMENT & BERATUNG

  • Marktrisikoprämie und Zinsniveau - Gibt es einen Zusammenhang?
    Von Prof. Dr. Christoph Kaserer, S. 781

 STEUERN & RECHT

  • Bundesfinanzhof zur Vorsteueraufteilung nach dem Umsatzschlüssel bei gemischt genutzten Gebäuden - Position der Steuerpflichtigen wird  gestärkt
    Von Dr. Andreas Erdbrügger, S. 791

  • Kein Unterlassungsanspruch gegenüber der WPK bezüglich wertender Äußerungen in Ermittlungsverfahren - Anmerkung zu OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 31.08.2020 – 12 S 38/20
    Von Dr. Marc Zimmerling, S. 797