Expedition Wirtschaft 14.09.2017

Unter dem Motto "Raus aus dem Hörsaal. Rein in die Wirtschaft." ruft das Institut der Wirtschaftsprüfer seine Mitglieder dazu auf, seine Türen für den Berufsnachwuchs zu öffnen und mit jungen Studierenden in Dialog zu treten. Durch die Einladung zu Tagespraktika stellen sich die Wirtschaftsprüfer als Gastgeber und Mentoren zur Verfügung, um nach Orientierung suchenden Studierenden eine neue Karrierealternative aufzuzeigen.

Untersuchungen haben gezeigt, dass schon kurzzeitige Einblicke in die Berufspraxis den Horizont erweitern und die Berufswahl nachhaltig beeinflussen können. Die "Expedition Wirtschaft" bietet einen einfachen Weg, Studierenden die Welt der Wirtschaft und die Bedeutung des Wirtschaftsprüferberufs näher zu bringen. Kaum eine andere Berufsgruppe hat so vielfältige Einblicke in die Wirtschaft wie die Wirtschaftsprüfer. Diese Erfahrungen mit Studierenden zu teilen, schafft für beide Seiten attraktive Beziehungen, Vorteile und Perspektiven.

Auf der Website www.expedition-wirtschaft.de können sich Studierende der Wirtschaftswissenschaften im ersten bis dritten Semester registrieren und für die sogenannte
"PraktiCard" bewerben. Auf einer Landkarte finden sie dann deutschlandweit die Praktikumsangebote der IDW Mitglieder und können schnell und unkompliziert Kontakt aufnehmen und ein Tagespraktikum vereinbaren.

Die demografische Entwicklung und der Kampf um die besten Köpfe stellt auch den Berufsstand der Wirtschaftsprüfer vor die Aufgabe, rechtzeitig auf die Attraktivität des Wirtschaftsprüferberufs aufmerksam zu machen. Daher sieht das IDW die Nachwuchsgewinnung als wichtige strategische und langfristige Aufgabe.

Zu Beginn des Wintersemesters starten deutschlandweit die Werbemaßnahmen an den Hochschulen und in den sozialen Netzwerken.

Presseinformation 7/2017

 

PDF: Expedition Wirtschaft