HGB-Bilanzierung von Software und von Herstellungskosten

In dem Podcast werden die zentralen Änderungen zweier Stellungnahmen zur Rechnungslegung vorgestellt, die der Hauptfachausschuss des IDW Mitte Dezember 2017 punktuell überarbeitet hat: Zum einen geht es um die handelsbilanzielle Erfassung entgeltlich erworbener Software beim Anwender (IDW RS HFA 11), zum anderen um die Bestimmung der handelsrechtlichen Herstellungskosten (IDW RS HFA 31).

Felix Weiser, Fachreferent beim IDW, erläutert, was sich konkret geändert hat und für die Abschlüsse welcher Geschäftsjahre die Neuerungen erstmals anzuwenden sind. Das Interview führt Dr. Britta van den Eynden, Geschäftsführerin des IDW Verlags.

(veröffentlicht am 12.07.2018)