EU-Restrukturierungsrichtlinie: Neue Möglichkeiten zur Sanierung von Krisenunternehmen

Um Unternehmen in der Krise zu retten, wird in Deutschland seit Langem ein Sanierungsverfahren bereits im Vorfeld einer Insolvenz gefordert. Die im März von der EU verabschiedete Restrukturierungsrichtlinie könnte Abhilfe schaffen.

Dr. Henrik Solmecke, Fachreferent und Leiter Aus- und Fortbildung beim IDW, stellt die EU-Richtlinie vor. Diese muss innerhalb von zwei Jahren in deutsches Recht umgesetzt werden. Das Interview führt Dr. Britta van den Eynden, Geschäftsführerin des IDW Verlags.

(veröffentlicht am 11.07.2019)




Mehr zum Thema:

  • Aufsatz in der WPg: Schluck-Amend/Hacker, Revolution der vorinsolvenzlichen Sanierung? Das Europäische Parlament hat die Restrukturierungsrichtlinie verabschiedet, WPg 2019, S. 737