Öffentliche Rechnungslegung

Für eine transparente Berichterstattung über die öffentlichen Finanzen werden in der EU einheitliche Rechnungslegungsgrundsätze mit Periodenabgrenzung angestrebt (sog. European Public Sector Accounting Standards – EPSAS). 

Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Website von Eurostat.

Positionspapier

25.03.2019 - Rechnungslegung der öffentlichen Hand - Doppik in Deutschland und Harmonisierung durch EPSAS in Europa. IDW Positionspapier und Zusammenfassung in englischer Sprache
Mehr ...

EPSAS-Symposion 2019

Das IDW veranstaltete am 18. Februar 2019 ein Symposion zu den EPSAS in Berlin. Konkret ging es um die Frage, was der deutsche Beitrag zu dem europäischen Projekt sein kann oder sollte. Namhafte Vertreter beleuchteten diese Frage aus verschiedenen Perspektiven: Politik, Rechnungshöfe, öffentliche Verwaltung – insbesondere auch Kommunen und Sozialversicherung, Wissenschaft und Berufsstand der Wirtschaftsprüfer.

Programm EPSAS-Symposion 2019 (PDF, Stand: 18.02.2019)

Teilnehmer der Podiumsdiskussion beim EPSAS Symposion
JPG | 153 KB

Austausch IDW - Bundesrechnungshof zu Einführung der EPSAS

Austausch von IDW und Bundesrechnungshof über ihre Positionen zur Einführung der EPSAS in Deutschland.

Anders als der Bundesrechnungshof fordert das IDW eine transparente und generationengerechte Rechnungslegung im öffentlichen Sektor insgesamt.

Beiträge:

  • „Ein Standard für alle? Der Bundesrechnungshof und das Institut der Wirtschaftsprüfer diskutieren über Für und Wider des EPSAS-Projekts.“
    Presse-Interview BRH-IDW vom 20.02.2018, abgedruckt in Der Neue Kämmerer 1/2018, S. 9
  • „New development: Cash versus accrual accounting for the public sector – EPSAS“
    Eulner/ Waldbauer (2018), Public Money & Management (PMM), Online-Ausgabe
  • „EPSAS und das Ende des Schattenhaushaltes – IDW contra BRH; Im Gespräch mit WP/StB Prof. Dr. Klaus-Peter Naumann“
    BOARD Heft 1/2018, S. 28 ff.

Literaturhinweise:

Schriftverkehr:

EPSAS-Symposion 2015

Das  IDW Symposion am 25.02.2015 "Harmonisierung der öffentlichen Rechnungslegung in Europa – Was kommt auf Deutschland zu?" in Berlin bot eine Plattform für einen Informationsaustausch, wie diese am besten ausgestaltet sein sollten. Mit informativen Vorträgen wurden die verschiedenen Sichtweisen dargelegt und anschließend in einer lebhaften Diskussion beleuchtet.

Dokumentation des gesamten Symposions in der Zeitschrift "Die Wirtschaftsprüfung" 
(Sonderheft 1/2015 zu WPg Heft 6/2015, 15.03.2015).

Von folgenden Vorträgen stellen wir Ihnen hier die Präsentationsfolien zur Verfügung: