Zur Anwendbarkeit des IESBA Code of Ethics 24.05.2017

Bisher betraf ein gesonderter Teil (Part C) des internationalen Ethikkodex nur die als Accountant in der Industrie tätigen Mitglieder des Berufsstands (sog. Accountants in Business). Entsprechend wurde aus deutscher Sicht dem Part C keine Relevanz beigemessen.

Künftig soll allerdings auch dieser Teil für den gesamten Berufsstand gelten. Begründet wird dieser Vorschlag damit, dass auch Wirtschaftsprüfer, die z. B. innerhalb der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft beschäftigt sind, mit ähnlichen ethischen Fragen konfrontiert werden können.

Das IDW stimmt zwar grundsätzlich der Begründung zu, merkt aber an, dass eine implizite Anforderung an alle in einer Praxis tätigen Wirtschaftsprüfer, Kenntnisse zu erlangen über die drei vom IESBA identifizierten Aspekte im Kodex (Interessenkonflikte, Druck sowie Anreize) sachgerechter wären als Kenntnisse des gesamten Part C.