Themen in Heft 22.2021 der WPg 15.11.2021

Heute ist die neueste Ausgabe der WPg erschienen. Hier ein Überblick über die Beiträge:

  • Vom "Three Lines of Defense Model" zum "Three Lines Model" - Impulse für die Corporate Governance

  • Die IFRS Foundation als neuer Standardsetzer für die Nachhaltigkeitsberichterstattung - Eine Analyse der Stellungnahmen zu den  Vorschlägen im Exposure Draft ED/2021/5

  • Green and more: Nachhaltigkeitsberichterstattung bald auch im Mittelstand

  • Zur Praxis der Bilanzierung von Sicherungsbeziehungen nach der Einführung von IFRS 9 - Eine deskriptive Analyse deutscher kapitalmarktorientierter Unternehmen

  • Registrierungspflichtige Kapitalverwaltungsgesellschaften werden prüfungspflichtig und unterliegen einer gestärkten Geldwäscheaufsicht -Weitreichende Änderungen durch das Anlegerschutzstärkungsgesetz

  • Latente Steuern im Kontext des Erwerbs von Immobilien-Objektgesellschaften - Antworten auf Praxisfragen der Bilanzierung und Prüfung

  • Net Asset Value und gerichtliche Abfindungsbemessung im Spruchverfahren - Gerichtliche Anwendung und Gestaltungsvielfalt: von der Nische in den Gerichtssaal

  • Grundstücksüberlassung an Dritte und erbschaftsteuerliche Begünstigung - Zugleich ein Blick auf die jüngste "BFH-Trilogie" in der Rechtsprechung des II. Senats


Die Inhalte dieser Ausgabe und der vorherigen Ausgaben finden Sie auch im WPg ePaper. Als Abonnent haben Sie dazu freien Zugang. Laden Sie die WPg App einfach bei iTunes oder im Google Play Store herunter. Zusätzlich können Sie alle Inhalte der WPg seit dem Jahrgang 2009 über die Datenbank WPg online abrufen.