Podcast: EU-Restrukturierungsrichtlinie 12.07.2019

Zahlreiche Unternehmen stellen ihren Insolvenzantrag deutlich zu spät. Abgesehen davon, dass dieses Verhalten für die Unternehmensorgane straf- und haftbar ist, mindert es zudem etwaige Sanierungschancen. Abhilfe könnte die im März 2019 von der EU verabschiedete Restrukturierungsrichtlinie schaffen. Der Podcast stellt die Kernpunkte der künftigen vorinsolvenzlichen Sanierung vor.

Die EU-Richtlinie muss innerhalb von zwei Jahren in deutsches Recht umgesetzt werden. Dr. Henrik Solmecke, Fachreferent und Leiter Aus- und Fortbildung beim IDW, erläutert im Podcast u.a., welches Ziel die Richtlinie verfolgt und worin sie sich vom bestehenden Schutzschirmverfahren nach § 270b InsO unterscheidet. Das Interview führt Dr. Britta van den Eynden, Geschäftsführerin des IDW Verlags.

IDW >> Im Fokus >> Podcasts fachlich