Modernisierung des Wirtschaftsprüfer-Examens 26.07.2017

Das IDW bekräftigt die Notwendigkeit einer dringenden Reform des WP-Examens. Das WP-Examen wird von vielen Studenten als wichtiger Grund dafür genannt, sich gegen den Beruf des Wirtschaftsprüfers zu entscheiden.

In einem Schreiben an das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) macht das IDW deutlich, dass die stetig zunehmende und inzwischen überbordende Stoffmenge zu einem Prüfungszeitpunkt (Blockexamen) kaum noch zu beherrschen sei. Gleichzeitig handle es sich aber um berufsstandsrelevante Themen. Die in enger Abstimmung mit der WPK erarbeitete Lösung sieht eine zeitliche Entzerrung der Prüfungsgebiete vor.

Das IDW würde es sehr begrüßen, wenn die Modularisierung vom BMWi in einem ersten Schritt möglichst zügig umgesetzt würde. In einem zweiten Schritt sollen darüber hinaus die bisher erforderlichen Praxis- und Prüfungszeiten für die Prüfungsgebiete Wirtschaftsrecht und BWL gelockert werden. Damit wäre es möglich, in diesen Fächern zeitlich nah zum Studium zu prüfen.