IDW nimmt Stellung zu IASB ED/2015/11 Applying IFRS 9 "Financial Instruments" with IFRS 4 "Insurance Contracts". 09.02.2016

IFRS 9 und IFRS 4 sind mit unterschiedlichen Anwendungszeitpunkten versehen worden, was zu Umsetzungsproblemen führen könnte. Das IDW stimmt dem Vorschlag des IASB zu, eine vorübergehende Befreiung von IFRS 9 vorzuschreiben. Das soll begrenzt sein auf Unternehmen, die vor allem als Versicherer tätig sind (predominent activitiy). Hierbei lehnt das IDW Schwellenwerte ab und spricht sich aus für eine Prinzipien-basierte Betrachtung bei der Frage, ob im Einzelfall diese Tätigkeit als überwiegend gelten soll.