IAASB: Aufträge zur Durchführung vereinbarter Untersuchungshandlungen 30.03.2017

Das IDW begrüßt das Diskussionspapier des IAASB zu diesem Thema und macht in seinem Schreiben eine Reihe von Anmerkungen dazu. Das Diskussionspapier befasst sich mit der Nachfrage und Gestaltung von Aufträgen zur Durchführung vereinbarter Untersuchungshandlungen. Es trägt den Titel "Exploring the Demand for Agreed-Upon Procedures Engagements and Other Services, and the Implications for the IAASB’s International Standards”.

Hintergrund:

In Deutschland gibt es eine wachsende Nachfrage sowohl für solche Aufträge - oft in Bezug auf die Verwendung von Zuschüssen -  als auch für ähnliche Aufträge, bei denen der WP bei den Prüfungshandlungen sein pflichtgemäßes Ermessen einsetzt. Letzteres folgt dem Ansatz einiger neuerIDW Verlautbarungen, die das Leistungsangebot des Berufsstands im Nichtprüfungsmarkt erfolgreich erweitert haben.