Erfolgreiches Symposion zur Zukunft der Unternehmensberichterstattung 01.12.2016

DRSC und IDW haben in Berlin zu einem gemeinsamen Symposion eingeladen. Die Präsentationen der Vorträge von Dr. Christian Schleithoff, Björn Schneider, Peter Clark, Jens C. Laue und Mark Vaessen sind jetzt online. 

Einzelne Stimmen:

Dr. Christian Schleithoff, Ministerialrat im BMF, stellte heraus, dass das Country-by-Country-Reporting ein wichtiges Tool für das Risikomanagement in der Finanzverwaltung darstelle und auch nur an diese kommuniziert werden solle, ein an die Öffentlichkeit gerichtetes Reporting sei nicht zielführend.

Thomas Blöink, Ministerialrat im BMJV, siedelte in seinem Vortrag das Thema Corporate Social Responsibility ganz oben in der Corporate Governance an.

Peter Clark, Technical Director beim IASB, machte den Vorschlag, den Anhang auszudünnen, indem mehr Wert auf die Wesentlichkeit der Angaben gelegt wird. Er betonte in seinem Vortrag, das IASB verfolge die Entwicklung des Integrated Reporting Framework durch den IIRC mit großem Interesse.

WP CPA Jens C. Laue arbeitete bei seinen Ausführungen heraus, was der Gegenstand der Abschlussprüfung durch den Abschlussprüfer ist und was den Gegenstand der Prüfung durch die Interne Revision bildet. Die verbleibende Lücke kann durch Prüfungen entsprechend den IDW Prüfungsstandards 980ff. geschlossen werden.

Mark Vaessen, Global IFRS Leader, KPMG International Standards Group und Vorsitzender der Corporate Reporting Policy Group bei der FEE, stellte das Core and More-Papier der FEE vor und machte klar, Integrated Reporting sei ein "Core"-Thema, Country-by-Country-Reporting aber ein "More"-Thema. Dazu sagte Dagmar Steinert, Vorstandsmitglied bei Fuchs Petrolub SE, in der anschließenden Podiumsdiskussion, der Lagebericht sei als "Core"-Report zu sehen, Teile des Anhangs fielen eher unter "More".

Prof. Dr. Klaus-Peter Naumann, Vorstandssprecher des IDW, stellte bei seinem Ausblick in die Zukunft zwei Fragen: Wie wirkt sich die Digitalisierung auf die Rechnungslegung aus und wie wirkt sich die Rechnungslegung auf die Governance aus? Er sagte, eine integrierte Berichterstattung sei nur dann sinnvoll, wenn sie sich in der Governance durch einen integrierten Managementansatz widerspiegele.