Durchsetzung der Dienstleistungsfreiheit 04.04.2017

Die Europäische Kommission hat ein umfassendes Gesetzespaket zur Durchsetzung der Dienstleistungsfreiheit vorgelegt. Das Ziel, den Europäischen Binnenmarkt für Dienstleistungen zu stärken, sieht das IDW grundsätzlich positiv. Bestimmte Maßnahmen zur Deregulierung der freien Berufe lassen jedoch befürchten, dass die hohen Qualitätsstandards, die für deutsche Berufsträger gelten, gesenkt werden. Dann ginge die Liberalisierung zu Lasten der Dienstleistungsempfänger. Mit konkreten Verbesserungsvorschlägen ist das IDW an die Gesetzgeber in Brüssel und Berlin herangetreten.