2. IDW Jahreskongress gestartet 15.09.2022

Beim Branchendialog der Wirtschaftsprüfer treffen sich Wirtschaftsprüferinnen und Wirtschaftsprüfer zum fachlichen Austausch vor Ort in Bonn. Bereits gestern Abend wurde beim Get-together der 75. Geburtstag der Fachzeitschrift WPg - Die Wirtschaftsprüfung festlich begangen.

Zu Beginn der heutigen Opening Session begrüßte der IDW Vorstandsvorsitzer WP StB RA Dr. Christoph Regierer gemeinsam mit dem IDW Vorstand die Teilnehmenden. Anschließend eröffneten zwei Key Notes Perspektiven für die fachliche Arbeit: WP StB Jens Löffler, Deloitte, und WP StB Dipl.-Kffr. Annedore Jacobs, Görler und Partner, beschäftigten sich mit Prüfungsstandards unter dem Motto "ISA (DE) vs. IDW PS KMU". Auf nationale und internationale Vorhaben in der Unternehmensbesteuerung blickten MDg Martin Kreienbaum, Bundesministerium der Finanzen, und StB CPA LL.M. Dr. Arne Schnitger, PricewaterhouseCoopers.

Die anschließende Paneldiskussion befasste sich mit den Werten und der Verantwortung des Berufsstands. Im Zentrum stand der IDW Wertekodex als Qualitätssiegel eines verantwortungsvollen und innovativen Berufsstands, dessen Entwurf derzeit konsultiert wird. Neben der stellvertretenden Sprecherin des IDW Vorstands, WP StB Melanie Sack, beteiligten sich drei Experten aus der Zivilgesellschaft, die den Kodex-Prozess begleitet haben, an der Diskussion mit den Teilnehmenden in Bonn: Dr. Werner Brandt, Vorsitzender des Aufsichtsrates der RWE AG, Prof. Dr. h.c. Rudolf Mellinghoff, Präsident des Bundesfinanzhofs a.D. und Richter des Bundesverfassungsgerichts a.D., Prof. Dr. Christiane Woopen, Direktorin des Center for Life Ethics, Universität Bonn, und ehemalige Vorsitzende des Europäischen und des Deutschen Ethikrates.

In Fortsetzung des Kongressprogramms folgten am Nachmittag die Group Sessions mit aktuellen Entwicklungen in den Bereichen Prüfung, Rechnungslegung, Betriebswirtschaft, Beratung, Steuerrecht oder Führung.

  • Social Media: #IDWJK2022