3. Erstellung von Inhalten durch Nutzer

  1. Soweit es in den registrierungspflichtigen Bereichen des Portals Möglichkeiten gibt, eigene Inhalte zu publizieren (“nutzergenerierte Inhalte“, z.B. im IDW Fachforum), gewährt der Nutzer uns das unentgeltliche, zeitlich und örtlich unbegrenzte und nicht ausschließliche Recht, diese Inhalte ganz oder teilweise zu nutzen, zu vervielfältigen, anzupassen, zu veröffentlichen, zu bearbeiten, zu verbreiten, Dritten Nutzungsrechte an diesen Inhalten einzuräumen sowie die Inhalte in andere Werke und/oder Medien zu übernehmen.
  2. Der Nutzer ist verantwortlich dafür, dass die von ihm publizierten Inhalte richtig und rechtlich nicht zu beanstanden sind. Insoweit versichert der Nutzer insbesondere, dass er entweder Urheber der Inhalte ist oder über die entsprechenden Rechte verfügt, die Inhalte zu publizieren und uns die vorstehend aufgeführten Nutzungsrechte einzuräumen.
  3. Sofern nutzergenerierte Inhalte eingestellt werden, verpflichtet sich der Nutzer, uns von sämtlichen Ansprüchen Dritter freizustellen, die diese aufgrund dieser Inhalte gegen uns geltend machen, und zwar unabhängig vom Rechtsgrund (einschließlich Ansprüchen nach dem Urheberrechtsgesetz sowie wegen einer Verletzung von Persönlichkeitsrechten). Die Freistellung erfolgt einschließlich angemessener Kosten der Rechtsverteidigung. Mit der Einverständniserklärung des Nutzers mit diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen erklärt er sich ebenfalls mit der vorstehenden Freistellungserklärung einverstanden.
  4. Es ist dem Nutzer untersagt, Werbung jeder Art und rechtsverletzende Inhalte, insbesondere rechtsradikale, pornographische, rassistische, beleidigende, verleumderische sowie ruf- oder geschäftsschädigende Inhalte, in das Portal einzustellen.
  5. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass diese Inhalte von den Portalbetreibern nicht geprüft werden. Es kann daher sein, dass die Inhalte nicht der Wahrheit entsprechen oder Rechte Dritter verletzen. Auch kann es sein, dass als Absender aufgeführten Personen nicht Absender der Aussagen oder deren Verfasser sind. Aussagen können auch bewusst darauf abzielen, irrezuführen oder zu täuschen. Die Portalbetreiber werden solche Inhalte unverzüglich streichen, sobald sie hiervon Kenntnis erhalten.
  6. Bei Verstößen behalten sich die Portalbetreiber rechtliche Schritte und ohne Rückfrage und Ankündigung die Löschung der jeweiligen Inhalte vor.