WPg 8.2019, S. 430

Erweiterung des Berufsbildes um den Syndikus-Wirtschaftsprüfer
Von Prof. Dr. Thomas Loy und Jun.-Prof. Dr. Marcus Bravidor

Im Oktober 2018 hat die Wirtschaftsprüferkammer einen aktualisierten Entwurf für die Einführung eines Syndikus-Wirtschaftsprüfers vorgelegt. Analog zu Rechtsanwälten und Steuerberatern sollen auch Wirtschaftsprüfer künftig bei nicht berufsständischen Unternehmen angestellt werden können. Damit sollen die Berufswege für Wirtschaftsprüfer flexibilisiert und der Beruf vor allem auch für den Nachwuchs attraktiver gemacht werden. In diesem Beitrag stellen wir den Vorschlag zur Einführung des Syndikus-Wirtschaftsprüfers dar und skizzieren mögliche Folgen für den einzelnen Berufsträger und für den Berufsstand.