WPg 4.2021, S. 266

Wirecardiogramm: Die Folgen des WC-Skandals
Von WP Sebastian Hakelmacher

Der Wirecard-Skandal hat die Glaubwürdigkeit der Rechnungslegung kapitalmarktorientierter Unternehmen und das Vertrauen in die damit befassten Gremien und Personen - also Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder sowie Abschlussprüfer und Bilanzkontrolleure - schwer erschüttert. Die eigentlichen Verursacher schweigen oder sind verschollen. Daher richtet sich die von unbeteiligten Wirelogen - das sind selbstsichere Seher, die als Drahtzieher in Rechts- und Wirtschaftsfragen auftreten - angefeuerte Empörung gegen das für die Rechnungslegung der Unternehmen zuständige Überwachungspersonal. Betroffen von der allgemeinen Entrüstung sind vor allem die mit Abschlussprüfungen betrauten Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sowie die Institutionen der Bilanzkontrolle.