WPg 23.2018, S. 1493

Erforderlicher Inhalt einer Verlustübernahmeverpflichtung zur Befreiung von der Offenlegungspflicht der Tochtergesellschaft
Von WP StB Dipl.-Kfm. Karl Petersen

Durch den rechtskräftigen Beschluss des OLG Köln vom 13.07.2018 wird die bisherige Auffassung zum zeitlichen
Umfang einer Verlustübernahmeverpflichtung in Frage gestellt. Der Beitrag analysiert die Entscheidung und die
damit verbundenen Rechtsfolgen für die Praxis.