WPg 22.2020, S. 1369

Green and more: Bühne frei für ein Sorgfaltspflichtengesetz
Von Mirjam Kolmar, Diplom-Kulturwirtin und B.Sc. Business Administration und Economics

Unternehmen versäumen es, freiwillig und sorgfältig auf die Einhaltung der Menschenrechte in ihren globalen Wertschöpfungsketten hinzuwirken. Sorgfaltspflichten zur Achtung der Menschenrechte treten daher auf die gesetzgeberische Agenda in Deutschland und Europa. Über rechtliche Konsequenzen und Sanktionsmechanismen besteht noch keine Einigung. Dennoch sollten sich Unternehmen vorbereiten und Chancen transparenter Lieferketten für Reputation und kommerziellen Erfolg nutzen.