WPg 21.2019, S. 1163

Ausgestaltung von Zahlungsberichten im Rohstoffsektor: Eine empirische Analyse
Von Melissa Luckner, M.Sc., Martin Gäumann, M.Sc., und Prof. Dr. Michael Dobler

Als neues Instrument der Rechnungslegung im Rohstoffsektor ist der Zahlungsbericht gemäß §§ 341q bis 341y HGB mit erheblichen Herausforderungen, Auslegungsfragen und Gestaltungspotenzialen konfrontiert. Anhand einer inhaltsanalytischen Erhebung für die Erstanwendung im Jahr 2016 (bzw. 2016/2017) liefert dieser Beitrag – soweit ersichtlich – erstmals empirische Befunde zur Ausgestaltung der Zahlungsberichte deutscher Unternehmen. Diese erweist sich als formal und inhaltlich heterogen. Die Befunde bieten Hinweise für Praxis und Regulierung.