Wissenswertes rund um Ihre Bestellung

Sie finden hier eine Übersicht über alle Informationen für eine erfolgreiche Bestellung und zu den Nutzungsbedingungen.

SEPA-Basislastschriftmandat

Bestellhinweise

  • Bestellprozess

    Sie benötigen Hilfe beim Bestellprozess auf dem IDW Shop? Hier finden Sie eine detaillierte Anleitung mit vielen Informationen als pdf-Datei


    Bestellung über den Online-Shop

  • Bestellkonditionen

    Liefergebiet und -beschränkungen

    Das Liefergebiet für Bestellungen über den online-Shop ist Deutschland. Bestellungen aus dem deutschsprachigen Ausland (Österreich, Schweiz) werden im Einzelfall unter besonderen Voraussetzungen ausgeführt. Es sind die Regelungen zu den Versandkosten (s.u.) und zu den besonderen Zahlungsbedingungen (§ 6 Absatz 3 AGB) zu beachten.

    Die Bestellung von kostenpflichtigen elektronischen Dienstleistungen durch Privatpersonen aus dem Ausland ist sowohl über den online-Shop, als auch auf anderen Kommunikationswegen nicht möglich.

    Versandkosten Inland

    • Bücher
      Buchlieferungen innerhalb Deutschlands erfolgen versandkostenfrei.
    • Formulare und Organisationsmittel
      Lieferungen von Formularen innerhalb Deutschlands erfolgen versandkostenfrei, wenn der Auftrag über den Online-Shop erteilt wurde.
      Für die Lieferung von Formularen und Organisationsmitteln, die per Telefon, Fax oder E-Mail bestellt wurden, werden die Versandkosten abhängig von Versandweg und Gewicht berechnet.

      Für Lieferungen von Formularen und Organisationsmitteln gilt ein Mindestauftragswert von 15 Euro. Dieser kann bei Bestellungen aus dem Online-Shop nicht unterschritten werden. Für Aufträge unter einem Wert von 15 Euro wird ein Mindermengenzuschlag von 3,80 Euro pro Auftrag berechnet.

    Versandkosten Ausland

    Für Lieferungen von Büchern und Formularen in das Ausland werden folgende Versandkostenpauschalen erhoben:

    RegionVersandkostenpauschale
    Europa (EU)5,00 EUR
    Europa (nicht EU)9,00 EUR
    USA/Kanada16,00 EUR
    Restliche Welt25,00 EUR

    Zeitschriftenabonnements

    Für die Lieferung von Zeitschriftenabonnements innerhalb Deutschlands und in das Ausland gelten die jeweils aktuellen Preislisten.
    zur Preisliste WPg...

    Zahlungsarten

    Abhängig von der Rechnungsanschrift und den bestellten Produkten können Kunden zwischen folgenden Zahlungsarten wählen:

    • Bankeinzug
      Sie erteilen uns ein SEPA-Basis-Lastschriftmandat. Wir ziehen nach Ihrer Bestellung den entsprechenden Rechnungsbetrag von Ihrem angegebenen Konto ein. Die Vorabankündigung über den Lastschrifteneinzug erhalten Sie mindestens einen Tag vor Kontobelastung.
    • Vorkasse
      Nach Ihrer Bestellung erhalten Sie von uns eine Vorabrechnung. Sobald Ihre Zahlung auf unserem Konto eingegangen ist, wird Ihre Lieferung unverzüglich versendet.
    • Überweisung
      Sie erhalten mit Ihrer Lieferung die Rechnung. Bitte überweisen Sie den Betrag innerhalb der angegebenen Zeit.
    • Bücher
      Buchlieferungen innerhalb Deutschlands erfolgen versandkostenfrei.
  • Widerrufsrecht für Verbraucher

    Widerrufsbelehrung

    Widerrufsrecht für Verträge über die Lieferung von Waren

    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist,

    a) die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat;

    b) im Falle von mehreren Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat;

    c) im Falle eines Vertrages über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben

    d) im Falle eines Vertrages zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (IDW Verlag GmbH, Tersteegenstraße 14, 40474 Düsseldorf, Fax: 0211/4561-206, Telefon 0211/4561-222 bzw. post@idw-verlag.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


    Folgen des Widerrufs

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

    Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an unsere Auslieferung (Verlegerdienst München GmbH Remittendenabteilung, Gutenbergstr. 1, 82205 Gilching) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

    Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt, oder wenn der Käufer bei einem höheren Preis der Ware zum Zeitpunkt des Widerrufes noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

    Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen

    • für eingeschweißte oder versiegelte Audio-, Video- oder Softwareprodukte (z. B. CD, CD-ROM, DVD usw.), soweit sie vom Kunden geöffnet oder entsiegelt worden sind

    • für Produkte, die einem Buch beigelegt sind, d. h. fest mit dem Buch verbunden (eingeschweißt) sind bzw. dem Buch gesondert eingeschweißt oder versiegelt beiliegen

    • für Produkte, die für den Käufer erst nach Auftragseingang angefertigt werden (Print-on-demand bzw. PoD-Produkte)

    • für Zeitschriftenlieferungen mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen

    • bei Lieferung digitaler Inhalte (z.B. Dateien, E-Books) oder Bereitstellung von Online-Zugängen, da in diesen Fällen der Käufer gegenüber der IDW Verlag GmbH sein Einverständnis erklärt mit der Vertragsausführung vor Ablauf der Widerspruchsfrist zu beginnen.

    Hier erhalten Sie das Widerrufsrecht als pdf-Datei

Nutzungsbedingungen

  • Allgemeine Nutzungsbedingungen

    Allgemeine Nutzungsbedingungen für die Webseiten des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW), der IDW Verlag GmbH und der IDW Akademie GmbH

    (Stand: 13.09.2016)

     

    Die nachfolgenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung von Webseiten des IDW (www.idw.de), der IDW Verlag GmbH (www.idw-verlag.de) und der IDW Akademie GmbH (www.idw-akademie.de) (zusammen im Folgenden „die Portalbetreiber“).

    Mit dem Portal werden aktuelle Informationen über die Portalbetreiber sowie über deren Serviceangebote (im Folgenden „Inhalte“) angeboten. Diese Inhalte sind für jedermann nach Maßgabe dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen für private Zwecke frei zugänglich.

    Beim Mitgliederbereich des IDW ("Mein IDW") handelt es sich um einen zugangsgeschützten Bereich, der den Mitgliedern des IDW und deren Mitarbeitern vorbehalten ist. Zur Nutzung bestimmter Serviceleistungen der Portalbetreiber – wie der Kauf von Produkten im Online-Shop der IDW Verlag GmbH, der Zugang zu erworbenen Onlineprodukten oder die Anmeldung zu Veranstaltungen bei der IDW Akademie GmbH oder des IDW – ist eine vorherige Registrierung bzw. Anmeldung im Portal erforderlich.

    Für einzelne Dienstleistungen der Portalbetreiber gelten ergänzend gesonderte Bedingungen. Bei der Nutzung dieser Dienstleistungen werden die Nutzer auf die gesonderten Bedingungen ausdrücklich hingewiesen. Derartige Bedingungen gehen dann für die Nutzung solcher Dienstleistungen diesen Allgemeinen Bedingungen vor.

    1. Rechte an Inhalten des Portals und deren Nutzung

    1. Die Portalbetreiber behalten sich an allen Seiten des Portals inklusive Layout, Software und deren Inhalten sämtliche Urheber- und sonstigen Schutzrechte vor.

    2. Die Texte auf den Internetseiten der Portalbetreiber unterliegen dem Urheberrecht. Unerlaubte Verwendung, Reproduktion oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten werden sowohl straf- als auch zivilrechtlich verfolgt. Dies gilt insbesondere für die IDW Verlautbarungen auf den Webseiten der Portalbetreiber.

    3. Bei Verlinkung von kommerziellen Anbietern müssen die Seiten der Portalbetreiber alleiniger Bestandteil des Navigator-Fensters sein. Die Informationen dürfen nicht verändert oder verfälscht werden. Die Verlinkung auf die Seiten der Portalbetreiber ist untersagt, wenn der Link von einer Webseite mit sittlich anstößigen, Gewalt verherrlichenden, rassistischen und/oder strafrechtlich relevanten Inhalten erfolgt.

    4. Jede Nutzung der Inhalte für gewerbliche Zwecke ist untersagt, soweit die Portalbetreiber nicht im Einzelfall schriftlich zugestimmt haben.

    5. Die Portalbetreiber behalten sich vor, das Portal insgesamt oder Teile davon jederzeit zu beenden oder einzuschränken.

     

    2. Registrierung

    1. Aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit verwenden die Portalbetreiber bei der Authentifizierung und zur Zugriffssteuerung auf die verschiedenen Bereiche des Portals eine sog. Single-Sign-On-Lösung. Dies bedeutet, dass nach der Erstregistrierung – unabhängig davon, in welchem Portalbereich diese Erstregistrierung erfolgt ‑ die Bewegung im gesamten Portal möglich wird, ohne dass sich der Nutzer für jeden einzelnen Portalbereich erneut anmelden muss.

    2. Unter die Single-Sign-On-Lösung fallen alle personalisierten Dienste des Portals, insbesondere Mein Nutzerprofil, Meine Mitgliedsdaten, Meine Kundendaten, Meine Teilnehmerdaten, Newsletter, etc.

    3. Individueller Schlüssel der Nutzer zum Portal sind der selbst gewählte Benutzername und das selbst gewählte Passwort. Dieses Passwort wird verschlüsselt gespeichert, so dass auch Mitarbeiter der Portalbetreiber dieses nicht lesen können.

    4. Eine Besonderheit gilt für Mitarbeiter von IDW Mitgliedern. Die Zugangsrechte zum Mitgliederbereich des IDW sind hier an die berufliche E–Mail-Adresse gebunden. Wird diese E–Mail-Adresse geändert, erlöschen auch die damit verbunden Zugangsrechte zum Mitgliederbereich des IDW. Die Gültigkeit der E–Mail-Adressen wird durch eine regelmäßige E–Mail-Validierung überprüft.

    5. Der Nutzer ist verpflichtet, eine aktuelle E-Mail-Adresse bei der Nutzung von Angeboten der Portalbetreiber einzusetzen und Aktualisierungen vorzunehmen, wenn sich die ursprünglich angegebene E-Mail-Adresse geändert hat bzw. nicht mehr existiert.
    Soweit die Portalbetreiber infolge einer Unzustellbarkeitsmitteilung von einer nicht mehr existierenden E-Mail-Adresse Kenntnis bekommen, sind sie zur Deaktivierung des Nutzerprofils berechtigt.
    Die Portalbetreiber behalten sich insbesondere bei IDW Mitgliedern aus Servicegesichtspunkten vor, die nicht mehr existierende alte E-Mail-Adresse eines identifizierbaren Portalnutzers durch dessen neue zu gleichen Zwecken zu nutzende E-Mail-Adresse zu ersetzen.

    6. Der Nutzer ist dafür verantwortlich, dass das zum Benutzernamen gehörende Passwort keinem Dritten zugänglich ist. Der Nutzer übernimmt die volle Verantwortung für sämtliche Handlungen, die unter Verwendung seines Benutzernamens in Verbindung mit seinem Passwort vorgenommen werden.

    7. Der Nutzer verpflichtet sich, uns unverzüglich jede missbräuchliche Benutzung seiner Zugangsdaten  mitzuteilen, sobald ihm diese bekannt geworden ist. Im Falle einer missbräuchlichen Benutzung ändert der Nutzer sofort sein Passwort. Wir schließen für Schäden aus einer unberechtigten bzw. unkorrekten Verwendung des passwortgeschützten Logins des Nutzers jegliche Haftung aus.

    8. Die Portalbetreiber behalten sich vor, Nutzern den Zugang zum Portal zu verweigern, insbesondere bei Verstößen gegen diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen. Dies gilt auch für Verstöße gegen ergänzende Regelungen in den jeweiligen Einzelbereichen.

    9. Der Nutzer kann jederzeit seine Zugangsberechtigung zu den registrierungspflichtigen Bereichen des Portals durch eine Kündigung beenden, so dass ab diesem Zeitpunkt ein Zugriff auf das Portal mit dem vom Nutzer gewählten Passwort und Benutzernamen nicht mehr möglich ist. Die Daten des Nutzers werden dann vollständig gelöscht, sobald die Daten nicht mehr für Abrechnungszwecke für kostenpflichtige Dienste benötigt werden. Der vom Nutzer verwendete Benutzername und das von ihm vergebene Passwort werden gesperrt. Dazu reicht eine formlose E–Mail.

     

    3. Erstellung von Inhalten durch Nutzer

    1. Soweit es in den registrierungspflichtigen Bereichen des Portals Möglichkeiten gibt, eigene Inhalte zu publizieren (“nutzergenerierte Inhalte“, z.B. im IDW Fachforum), gewährt der Nutzer uns das unentgeltliche, zeitlich und örtlich unbegrenzte und nicht ausschließliche Recht, diese Inhalte ganz oder teilweise zu nutzen, zu vervielfältigen, anzupassen, zu veröffentlichen, zu bearbeiten, zu verbreiten, Dritten Nutzungsrechte an diesen Inhalten einzuräumen sowie die Inhalte in andere Werke und/oder Medien zu übernehmen.

    2. Der Nutzer ist verantwortlich dafür, dass die von ihm publizierten Inhalte richtig und rechtlich nicht zu beanstanden sind. Insoweit versichert der Nutzer insbesondere, dass er entweder Urheber der Inhalte ist oder über die entsprechenden Rechte verfügt, die Inhalte zu publizieren und uns die vorstehend aufgeführten Nutzungsrechte einzuräumen.

    3. Sofern nutzergenerierte Inhalte eingestellt werden, verpflichtet sich der Nutzer, uns von sämtlichen Ansprüchen Dritter freizustellen, die diese aufgrund dieser Inhalte gegen uns geltend machen, und zwar unabhängig vom Rechtsgrund (einschließlich Ansprüchen nach dem Urheberrechtsgesetz sowie wegen einer Verletzung von Persönlichkeitsrechten). Die Freistellung erfolgt einschließlich angemessener Kosten der Rechtsverteidigung. Mit der Einverständniserklärung des Nutzers mit diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen erklärt er sich ebenfalls mit der vorstehenden Freistellungserklärung einverstanden.

    4. Es ist dem Nutzer untersagt, Werbung jeder Art und rechtsverletzende Inhalte, insbesondere rechtsradikale, pornographische, rassistische, beleidigende, verleumderische sowie ruf- oder geschäftsschädigende Inhalte, in das Portal einzustellen.

    5. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass diese Inhalte von den Portalbetreibern nicht geprüft werden. Es kann daher sein, dass die Inhalte nicht der Wahrheit entsprechen oder Rechte Dritter verletzen. Auch kann es sein, dass als Absender aufgeführten Personen nicht Absender der Aussagen oder deren Verfasser sind. Aussagen können auch bewusst darauf abzielen, irrezuführen oder zu täuschen. Die Portalbetreiber werden solche Inhalte unverzüglich streichen, sobald sie hiervon Kenntnis erhalten.

    6. Bei Verstößen behalten sich die Portalbetreiber rechtliche Schritte und ohne Rückfrage und Ankündigung die Löschung der jeweiligen Inhalte vor.

     

    4. Gewährleistung

    1. Die Portalbetreiber übernehmen keine Gewähr dafür, dass die Inhalte den Erwartungen des Nutzers entsprechen oder er mit den Inhalten ein bestimmtes, von ihm verfolgtes Ziel erreicht.

    2. Die Portalbetreiber übernehmen keine Gewähr dafür, dass dem Nutzer das Portal an bestimmten Zeiten zur Verfügung steht. Insbesondere übernehmen die Portalbetreiber daher keine Gewähr im Falle von Störungen, Unterbrechungen oder einem etwaigen Ausfall des Portals.

    3. Die auf dem Portal veröffentlichen Inhalte stammen auch von Dritten. Die Portalbetreiber können weder die Richtigkeit, Vollständigkeit noch Aktualität dieser Inhalte garantieren, so dass eine Gewährleistung ausgeschlossen ist, sofern nicht etwas anderes vereinbart ist.

     

    5. Haftungsbeschränkung

    Die Internetseiten der Portalbetreiber stellen zahlreiche Informationen zur Verfügung, die regelmäßig aktualisiert werden. Die Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit oder Qualität ist ausgeschlossen. Den Redaktionen der Portalbetreiber stehen die jederzeitige Veränderung, Ergänzung, Löschung oder Einstellung des Angebots frei.

     

    6. Personenbezogene Daten

    Hinsichtlich der personenbezogenen Daten gilt die Datenschutzerklärung der Portalbetreiber.

     

    7. Sonstige Regelungen

    1. Auf diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie das Verhältnis zwischen dem Nutzer und den Portalbetreibern findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung.

    2. Sollte/n eine oder mehrere Bestimmung/en dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

    3. Die Portalbetreiber behalten sich das Recht vor, diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen zu ändern. Die Portalbetreiber werden die Nutzer auf den Webseiten über eine evtl. Änderung und die neuen Nutzungsbedingungen informieren. 

    IDW

    IDW Verlag

    IDW Akademie

  • Nutzungsbedingungen für Online-Produkte

    Nutzungsbedingungen für Online-Produkte
    (inkl. der an ein Printprodukt gekoppelten Online-Zugänge)

    § 1 Vertragsgegenstand, Geltungsbereich

    (1) Diese Nutzungsbedingungen gelten für Online-Produkte der IDW Verlag GmbH, die nach Erwerb eines Zugangsrechts über die Homepage der IDW Verlag GmbH (www.idw-verlag.de) aufgerufen werden können.  

    (2) Hierzu zählen unter anderem die folgenden Online-Produkte:

    • IDW Verlautbarungen
    • WP Handbuch Edition
    • WPg
    • WPO Kommentar
    • Neuerungen für die Abschlussprüfungssaison
    • Rechnungslegung Online.

    Die Nutzungsbedingungen gelten nicht für die über die Homepage www.idw-verlag.de bereitgestellten Download-Produkte, sowie für den IDW Bestätigungsvermerkgenerator (BVG), die IDW eFormulare und die QMHB-Module. Für diese Produkte gelten die jeweils spezifischen Nutzungsbedingungen.

    (3) Die Nutzung der Online-Produkte erfolgt auf der Grundlage dieser Nutzungsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der durch den Nutzer vorgenommenen Freischaltung gültigen Fassung. Von diesen Nutzungsbedingungen abweichende Regelungen erkennt die IDW Verlag GmbH nicht an, es sei denn, die IDW Verlag GmbH stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

    § 2 Zugang zu Online-Produkten

    Der Nutzer erhält über einen persönlichen Freischaltcode oder aufgrund einer vertraglichen Nutzungsvereinbarung eine Nutzungsberechtigung für ein oder mehrere Online-Produkte. Zur Verwendung der Nutzungsberechtigung muss sich der Nutzer einmalig mit Name, Vorname und E-Mail-Adresse registrieren. Hierbei muss er einen frei wählbaren Benutzernamen und ein Passwort vergeben. Der einmal vergebene Benutzername ist nicht änderbar. Benutzername und Passwort dienen zum Login zur Nutzung der Online-Produkte des Verlages. Die Weitergabe der Login-Daten an Dritte ist untersagt. Die Nutzungsberechtigung ist personengebunden. Näheres zur Verarbeitung personenbezogener Daten kann unserer Datenschutzerklärung im IDW Portal unter https://www.idw.de/idw/Datenschutz entnommen werden.

    § 3 Rechte und Pflichten des Nutzers

    (1) Dem Nutzer steht durch den Nutzungsvertrag ein einfaches, nicht ausschließliches, nicht übertragbares, zeitlich auf die Vertragsdauer begrenztes Nutzungsrecht für den eigenen Gebrauch zu. Sämtliche Rechte an den Inhalten der Online-Produkte verbleiben bei der IDW Verlag GmbH.

    (2) Das Nutzungsrecht beinhaltet das Recherchieren, Ausdrucken und Abspeichern der jeweiligen Dokumente auf dem entsprechenden Endgerät des Nutzers für den eigenen Gebrauch. Fall- und vorgangsbezogene Dokumente und/oder Rechercheergebnisse dürfen über die Laufzeit des Vertrages hinaus einzelfallbezogen mit dem jeweiligen bearbeiteten Vorgang (z.B. in der Akte) weiterhin vorgehalten/abgespeichert werden. Jedwede weitergehenden Nutzungen, insbesondere die Vervielfältigung größerer Teile der Online-Produkte, das Zusammenstellen von Teilen zu eigenen Datenbanken, die dauerhafte Archivierung erheblicher Dokumentenmengen, Datenlieferungen an Dritte oder öffentliche Zugänglichmachungen (z.B. Einstellung im Unternehmensintranet) sind nicht zulässig und bedürfen der vorherigen schriftlichen Genehmigung durch die IDW Verlag GmbH.  

    (3) Schutzvermerke, Urhebervermerke und sonstige Merkmale zur Kennzeichnung von Inhalten aus den Online-Produkten dürfen nicht entfernt oder verändert werden. Das gilt auch für einzelne Bestandteile und für Ausdrucke.

    (4) Jeglicher Verstoß des Nutzers gegen die vorstehenden Nutzungsbeschränkungen führt zum sofortigen und vollständigen Erlöschen seines Nutzungsrechts am Online-Produkt (vgl. § 5 Absatz 3).

    § 4 Gewährleistung und Haftung

    (1) Bei der Zusammenstellung des Datenbestandes wurde mit größtmöglicher Sorgfalt vorgegangen. Trotzdem können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Für fehlerhafte Angaben und deren Folgen kann weder eine inhaltliche Verantwortung noch eine Haftung übernommen werden.

    (2) Die Verfügbarkeit des Online-Produkts kann aus technischen Gründen, z.B. aufgrund von Wartungsarbeiten, zeitweise beschränkt sein.

    (3) Der Nutzer stellt die IDW Verlag GmbH von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die er selbst durch einen Verstoß gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen ausgelöst hat (z.B. durch eine nicht erlaubte Verwendung der recherchierten Daten).

    § 5 Laufzeit, Kündigung

    (1) Die Dauer des Nutzungsvertrages richtet sich nach der gewählten Produktvariante. In der Regel werden Nutzungsverträge über Online Zugänge mit einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten abgeschlossen.

    (2) Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit verlängert sich der Nutzungsvertrag automatisch um den jeweiligen zeitgleichen Folgezeitraum, wenn er nicht mit einer Frist von vier Wochen zum Ende des jeweiligen Nutzungszeitraums gekündigt wird.

    (3) Bei Zuwiderhandlungen des Nutzers gegen diese Nutzungsbedingungen ist die IDW Verlag GmbH berechtigt, den Nutzungsvertrag außerordentlich zu kündigen.

    § 6 Salvatorische Klausel

    Sollte sich eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen als unwirksam erweisen, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Nutzungsbedingungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt die gesetzliche Regelung.

    Stand: 1.9.2020

  • Nutzungsbedingungen IDW Bestätigungsvermerk-Generator

    1. Definitionen

    Der IDW Bestätigungsvermerk-Generator ist eine elektronische Anwendung, die über einen Internetzugang freigeschaltet wird und Sie bei der Erstellung eines individuellen Bestätigungsvermerks unterstützt. Im Rahmen dieser Vereinbarung wird der IDW Bestätigungsvermerk-Generator als Jahresabonnement angeboten.

    Abonnent ist der Käufer (z.B. WP-Praxis, WP-Gesellschaft) des Produktes IDW Bestätigungsvermerk-Generator, dem im Normalfall gegen eine Jahresnutzungsgebühr der Zugang hierzu ermöglicht wird. In besonderen Fällen kann im Jahr des Produktstarts 2018 ein abweichender Zeitraum vereinbart werden.

    Bestellprozess ist der elektronisch gestützte Kaufvorgang, in dessen Rahmen der Abonnent Angaben zur Größe seiner WP-Praxis sowie zu den Firmenangaben, insbesondere der für den Zugang freizuschaltenden Domain macht.

    Nutzer sind die beim Abonnenten beschäftigten Personen, die sich mit einer E-Mail-Adresse entsprechend der von Abonnenten hinterlegten Domain für die Nutzung des IDW Bestätigungsvermerk-Generators registriert haben.

    2. Vertragsgegenstand, Zugang, Verfügbarkeit, Preisanpassung

    Gegenstand dieser Nutzungsbedingungen ist die Nutzung des Dienstes "IDW Bestätigungsvermerk-Generator". Der Abonnent erhält über die Website (derzeit https://news.idw-verlag.de/-lp/95PQT10059/Bl54v133) nach seinem Kauf unter Bestätigung der gültigen Nutzungsbedingungen einen kostenpflichtigen Zugang zum IDW Bestätigungsvermerk-Generator, den er an die Nutzer weitergeben darf.

    Die IDW Verlag GmbH behält sich vor, die Verfügbarkeitszeiten für einen vorübergehenden Zeitraum - insbesondere aus technischen Gründen, etwa wegen erforderlicher Wartungsarbeiten - einzuschränken.

    Die IDW Verlag GmbH ist jederzeit zur Preisanpassung ihres Dienstes berechtigt (siehe auch Sonderkündigungsrecht in Ziffer 8).

    Von diesen Nutzungsbedingungen abweichende Regelungen erkennt die IDW Verlag GmbH nicht an, es sei denn, die IDW Verlag GmbH stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

    3. Nutzungsrechte

    Der IDW Bestätigungsvermerk-Generator ist urheberrechtlich geschützt. Dem Abonnenten wird ein einfaches und nicht übertragbares Nutzungsrecht an dem IDW Bestätigungsvermerk-Generator eingeräumt.

    Alle Nutzer können nach einmaliger Registrierung mit einer E-Mail-Adresse, die der beim Bestellvorgang hinterlegten Domain zugerechnet werden kann, zugreifen. Der Abonnent hat die Nutzer zuvor über die Inhalte dieser Nutzungsbedingungen zu informieren. Sie sind auch im Benutzerhandbuch der Anwendung hinterlegt.

    Die elektronischen Versionen des Bestätigungsvermerks können in der Anwendung am Bildschirm ausgefüllt, ausgedruckt und als bearbeitbare Datei gespeichert sowie weitergegeben werden. Neben dem Ausdruck des elektronisch erzeugten Bestätigungsvermerks ist es gestattet, die elektronische Version weiter zu bearbeiten und, sofern gewünscht, in Prüfungsberichte einzubinden.

    4. Rechtsübertragung auf Dritte

    Außer den oben genannten Rechtsübertragungen darf der Abonnent die erworbenen Nutzungsrechte nicht auf Dritte übertragen. Sämtliche vorstehend nicht ausdrücklich benannten Rechte sind nicht Gegenstand dieses Abonnements.


    5. Größenangaben des Abonnenten

    Der Abonnent ist zur wahrheitsgemäßen Größenangabe seiner WP-Praxis/WP-Gesellschaft im Rahmen des Bestellprozesses verpflichtet. Für die IDW Verlag GmbH ist die Anzahl der beschäftigten WP/vBP ausschlaggebend, die am Tage der Bestellung im Berufsregister auf der Webseite der Wirtschaftsprüferkammer ausgewiesen wird.


    6. Gewährleistung und Haftung

    Bei der Zusammenstellung des Datenbestandes wurde mit größtmöglicher Sorgfalt vorgegangen. Trotzdem können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Für fehlerhafte Angaben und deren Folgen kann weder eine inhaltliche Verantwortung noch eine Haftung übernommen werden. Die Inhalte entsprechen dem Wissenstand zu dem in der Anwendung angegebenen Datum.

    Die IDW Verlag GmbH haftet nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

    Der Abonnent stellt die IDW Verlag GmbH von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die er selbst durch einen Verstoß gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen ausgelöst hat.

    Der Nutzer ist verpflichtet, den generierten Bestätigungsvermerk vor Erteilung auf inhaltliche und formelle Richtigkeit zu prüfen sowie bei Bedarf an die spezifischen Gegebenheiten des Einzelfalls anzupassen.


    7. Geheimhaltung

    Der Abonnent hat die Nutzer zur Geheimhaltung des Zugangslinks sowie ihrer Zugangskennung zu verpflichten. Eine Weitergabe von Nutzername und/oder Passwort ist nicht zulässig.


    8. Mindestlaufzeit, (Sonder-) und Kündigungsrecht, Meldepflicht

    Der Nutzungsvertrag wird im Normalfall für die Dauer von 12 Monaten ab Vertragsschluss geschlossen (Mindestvertragslaufzeit). In besonderen Fällen kann im Jahr des Produktstarts 2018 ein abweichender Zeitraum vereinbart werden. Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit verlängert sich der Nutzungsvertrag automatisch jeweils um weitere 12 Monate, wenn er nicht mit einer Frist von vier Wochen zum Ende der Mindestvertragslaufzeit oder zum Ende einer sich anschließenden Vertragsperiode gekündigt wird.

    Im Falle einer Preisanpassung gemäß Ziffer 2 steht dem Abonnenten ein Sonderkündigungsrecht zu, welches innerhalb von 2 Monaten nach der Preisanpassung schriftlich wahrzunehmen ist. Soweit der Abonnent davon Gebrauch macht, wird der Zugang sieben Tage nach Eingang der Kündigung abgeschaltet und es erfolgt eine anteilige Kaufpreiserstattung für den restlichen, nicht mehr zur Verfügung stehenden Nutzungszeitraum.

    Soweit sich wesentliche Änderungen an der Größenangabe (Ziffer 5) der beschäftigten WP/vBP des Abonnenten zu Beginn einer sich anschließenden neuen Vertragsperiode ergeben, ist der Abonnent zu einer schriftlichen Meldung gegenüber der IDW Verlag GmbH verpflichtet. Wesentlich ist die Größenänderung, wenn sie die Einstufung in eine andere Lizenzstufe zur Folge hätte (vgl. die aktuellen Angaben im Internet unter www.idw-verlag.de).  


    9. Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen

    Die IDW Verlag GmbH behält sich vor, bei einem Verdacht auf missbräuchliche Nutzung dieses Abonnements den Anhaltspunkten nachzugehen oder bei Vertragsverstößen gegen die vorliegenden Bedingungen den Abonnenten zu sperren, außerordentlich zu kündigen und/oder Schadensersatzansprüche geltend zu machen.


    10. Salvatorische Klausel

    Sollte sich eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen als unwirksam erweisen, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt die gesetzliche Regelung.

    Stand: 13.02.2018

  • Nutzungsbedingungen IDW eFormulare

    1. Definitionen

    IDW eFormulare sind die Formulare, Vollständigkeitserklärungen, Bescheinigungen und Erklärungsvollmachten des IDW Verlages in elektronischer Form. Das elektronische Formularangebot ist identisch mit dem Angebot gedruckter Formulare. Im Rahmen dieser Vereinbarung werden die IDW eFormulare als Jahresabonnement zur elektronischen Nutzung angeboten.

    Abonnent ist der Käufer (z.B. WP-Praxis, WP-Gesellschaft) des Produktes IDW eFormulare, dem gegen eine Jahresnutzungsgebühr der Zugang zu den IDW eFormularen ermöglicht wird.

    Formularserver ist die vom IDW Verlag betriebene Internetplattform, auf der die IDW eFormulare vorgehalten werden.

    Formularlinks sind die dem Abonnenten in Listenform zur Verfügung gestellten Hyperlinks, die den titelgenauen Zugriff auf die IDW eFormulare ermöglichen.

    Bestellprozess ist der elektronisch gestützte Kaufvorgang, in dessen Rahmen der Abonnent Angaben zur Größe seiner WP-Praxis sowie zu den Firmenangaben für die Lizenzzeile macht.

    2. Vertragsgegenstand, Zugangsbereich, Verfügbarkeit, Preisanpassung

    Gegenstand dieser Nutzungsbedingungen ist die Nutzung des Dienstes "IDW eFormulare". Der Abonnent erhält über die Website www.idw-verlag.de einen kostenpflichtigen Zugang zu den IDW eFormularen.
    Die IDW Verlag GmbH stellt dem Abonnenten nach dem Kauf alle aktuellen IDW eFormulare aufgrund der vorliegenden zum Zeitpunkt des Kaufs gültigen Nutzungsbedingungen auf einem für ihn eingerichteten Bereich eines Formularservers zur Verfügung. Die IDW Verlag GmbH ist zu Änderungen und Abweichungen der bereit gehaltenen Informationen berechtigt, soweit der Vertragszweck für den Nutzer dadurch nicht oder nur unwesentlich beeinträchtigt wird. Die IDW Verlag GmbH behält sich vor, die Verfügbarkeitszeiten für einen vorübergehenden Zeitraum - insbesondere aus technischen Gründen, etwa wegen erforderlicher Wartungsarbeiten - einzuschränken.
    Die IDW Verlag GmbH ist jederzeit zur Preisanpassung ihres Dienstes berechtigt (siehe auch Sonderkündigungsrecht in Ziffer 9).  
    Von diesen Nutzungsbedingungen abweichende Regelungen erkennt die IDW Verlag GmbH nicht an, es sei denn, die IDW Verlag GmbH stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

    3. Nutzungsrechte

    Die IDW eFormulare sind urheberrechtlich geschützt. Dem Abonnenten wird ein einfaches und nicht übertragbares Nutzungsrecht an den IDW eFormularen eingeräumt.

    Es schließt die Rechte ein, den durch die IDW Verlag GmbH zur Verfügung gestellten Link zu dem Formularserver firmenintern den entsprechenden Abteilungen, bei einem Kauf über die Hauptniederlassung den entsprechenden Nebenniederlassungen sowie den vom Abonnenten betreuten Mandanten zur Verfügung zu stellen.

    Neben dem Ausdruck der Formulare wird dem Abonnenten gestattet, die elektronischen Versionen der "Allgemeinen Auftragsbedingungen für Wirtschaftsprüfungsgesellschaften" in seine elektronischen Prüfungsberichte einzubinden, sie per E-Mail an Mandanten zu versenden (in seine Angebotsunterlagen eingebunden oder als separate Datei), sie über Ihre Webseite zugänglich zu machen oder auch, sie in einen softwaregestützten Workflow einzubinden.
    Die elektronischen Versionen der Vollständigkeitserklärungen können am Bildschirm ausgefüllt, per E-Mail an Mandanten weitergeleitet sowie in befüllter als auch nicht befüllter Form ausgedruckt werden.

    4. Rechtsübertragung auf Dritte

    Außer den oben genannten Rechtsübertragungen darf der Abonnent die erworbenen Nutzungsrechte nicht auf Dritte übertragen. Sämtliche vorstehend nicht ausdrücklich benannten Rechte sind nicht Gegenstand dieses Abonnements.

    5. Lizenzhinweis und Größenangaben des Abonnenten

    Die IDW eFormulare werden in der Fußzeile mit der Firmenbezeichnung des Abonnenten gekennzeichnet. Der Abonnent ist zur wahrheitsgemäßen Angabe seiner Firmenbezeichnung sowie der Größenangabe seiner WP-Praxis/WP-Gesellschaft im Rahmen des Bestellprozesses verpflichtet. Für die IDW Verlag GmbH ist die Anzahl der beschäftigten WP/vBP ausschlaggebend, die am Tage der Bestellung im Berufsregister auf der Webseite der Wirtschaftsprüferkammer ausgewiesen wird. Die Kennzeichnung der IDW eFormulare macht die erworbene Nutzungsberechtigung des Abonnenten sichtbar.

    6. Gewährleistung und Haftung

    Bei der Zusammenstellung des Datenbestandes wurde mit größtmöglicher Sorgfalt vorgegangen. Trotzdem können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Für fehlerhafte Angaben und deren Folgen kann weder eine inhaltliche Verantwortung noch eine Haftung übernommen werden. Die Inhalte entsprechen dem Wissenstand bei Redaktionsschluss. Da Hinweise und Fakten dem Wandel der Rechtsprechung unterliegen, kann für die gemachten Angaben keine Haftung übernommen werden.

    Die IDW Verlag GmbH haftet nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

    Der Abonnent stellt die IDW Verlag GmbH von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die er selbst durch einen Verstoß gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen ausgelöst hat.

    7. Geheimhaltung

    Der Abonnent ist zur Geheimhaltung des Formular-Links sowie seiner Registrierungskennung zum IDW Portal verpflichtet. Eine Weitergabe von Nutzername und/oder Passwort ist nicht zulässig.

    8. Schutz des Lizenzgegenstandes

    Der Abonnent verpflichtet sich, die Schutzvermerke, wie Copyright-Vermerke und andere Rechtsvorbehalte, unverändert beizubehalten.

    9. Mindestlaufzeit, (Sonder-) und Kündigungsrecht, Meldepflicht

    Der Nutzungsvertrag wird für die Dauer von 12 Monaten ab Vertragsschluss geschlossen (Mindestvertragslaufzeit).

    Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit verlängert sich der Nutzungsvertrag automatisch jeweils um weitere 12 Monate, wenn er nicht mit einer Frist von vier Wochen zum Ende der Mindestvertragslaufzeit oder zum Ende einer sich anschließenden Vertragsperiode gekündigt wird.

    Im Falle einer Preisanpassung gemäß Ziffer 2 steht dem Abonnenten ein Sonderkündigungsrecht zu, welches innerhalb von 2 Monaten nach der Preisanpassung schriftlich wahrzunehmen ist. Soweit der Abonnent davon Gebrauch macht, wird der Zugang zum Kündigungstermin abgeschaltet und es erfolgt eine anteilige Kaufpreiserstattung für den restlichen, nicht mehr zur Verfügung stehenden Nutzungszeitraum.

    Soweit sich wesentliche Änderungen an der Größenangabe (Ziffer 5) der beschäftigten WP/vBP des Abonnenten zu Beginn einer sich anschließenden neuen Vertragsperiode ergeben, ist der Abonnent zu einer schriftlichen Meldung gegenüber der IDW Verlag GmbH verpflichtet.  Wesentlich ist die Größenänderung, wenn sie die Einstufung in eine andere Lizenzstufe zur Folge hätte (vgl. die aktuellen Angaben im Internet unter www.idw-verlag.de).  

    10. Lizenzverstöße

    Die IDW Verlag GmbH behält sich vor, bei einem Verdacht auf missbräuchliche Nutzung dieses Abonnements den Anhaltspunkten nachzugehen oder bei Vertragsverstößen gegen die vorliegenden Bedingungen den Abonnenten zu sperren, außerordentlich zu kündigen und/oder Schadensersatzansprüche geltend zu machen.

    11. Salvatorische Klausel

    Sollte sich eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen als unwirksam erweisen, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt die gesetzliche Regelung.

     

    Stand: 05.02.2013

  • Nutzungsbedingungen FARR® Prüferchecklisten

    § 1 Vertragsgegenstand, Geltungsbereich

    (1) Diese Nutzungsbedingungen gelten für die FARR® Prüferchecklisten der IDW Verlag GmbH, die nach Erwerb eines Zugangsrechts über die Homepage der IDW Verlag GmbH (www.idw-verlag.de) aufgerufen werden können.  

    (2) Die Nutzung der FARR® Prüferchecklisten erfolgt auf der Grundlage dieser Nutzungsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der durch den Nutzer vorgenommenen Freischaltung gültigen Fassung. Von diesen Nutzungsbedingungen abweichende Regelungen erkennt die IDW Verlag GmbH nicht an, es sei denn, die IDW Verlag GmbH stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

    § 2 Zugang zu den FARR® Prüferchecklisten

    Der Nutzer erhält über einen persönlichen Freischaltcode oder aufgrund einer vertraglichen Nutzungsvereinbarung eine Nutzungsberechtigung für die FARR® Prüferchecklisten. Zur Verwendung der Nutzungsberechtigung muss sich der Nutzer einmalig mit Name, Vorname und E-Mail-Adresse registrieren. Hierbei muss er einen frei wählbaren Benutzernamen und ein Passwort vergeben. Der einmal vergebene Benutzername ist nicht änderbar. Benutzername und Passwort dienen zum Login zur Nutzung der Online-Produkte des Verlages. Die Weitergabe der Login-Daten an Dritte ist untersagt. Die Nutzungsberechtigung ist personengebunden.

    § 3 Rechte und Pflichten des Nutzers

    (1) Dem Nutzer steht durch den Nutzungsvertrag ein einfaches, nicht ausschließliches, nicht übertragbares, zeitlich auf die Vertragsdauer begrenztes Nutzungsrecht für den eigenen Gebrauch zu. Sämtliche Rechte an den Inhalten der FARR® Prüferchecklisten verbleiben bei der IDW Verlag GmbH.

    (2) Das Nutzungsrecht beinhaltet das Recherchieren, Ausdrucken und Abspeichern der jeweiligen Dokumente auf dem entsprechenden Endgerät des Nutzers für den eigenen Gebrauch. Fall- und vorgangsbezogene Dokumente und/oder Rechercheergebnisse dürfen über die Laufzeit des Vertrages hinaus einzelfallbezogen mit dem jeweiligen bearbeiteten Vorgang (z.B. in der Akte) weiterhin vorgehalten/abgespeichert werden. Jedwede weitergehenden Nutzungen, insbesondere die Vervielfältigung größerer Teile der FARR® Prüferchecklisten, das Zusammenstellen von Teilen zu eigenen Datenbanken, die dauerhafte Archivierung erheblicher Dokumentenmengen, Datenlieferungen an Dritte sowie an interne Mitarbeiter, die dauerhaft mit den vom Nutzer erhaltenen Dokumenten als zusätzliche Nutzer arbeiten oder öffentliche Zugänglichmachungen (z.B. Einstellung im Unternehmensintranet) sind nicht zulässig und bedürfen der vorherigen schriftlichen Genehmigung durch die IDW Verlag GmbH.  

    (3) Schutzvermerke, Urhebervermerke und sonstige Merkmale zur Kennzeichnung von Inhalten aus den Online-Produkten dürfen nicht entfernt oder verändert werden. Das gilt auch für einzelne Bestandteile und für Ausdrucke.

    (4) Jeglicher Verstoß des Nutzers gegen die vorstehenden Nutzungsbeschränkungen führt zum sofortigen und vollständigen Erlöschen seines Nutzungsrechts an den FARR® Prüferchecklisten (vgl. § 5 Absatz 3).

    § 4 Gewährleistung und Haftung

    (1) Bei der Zusammenstellung des Datenbestandes wurde mit größtmöglicher Sorgfalt vorgegangen. Trotzdem können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Für fehlerhafte Angaben und deren Folgen kann weder eine inhaltliche Verantwortung noch eine Haftung übernommen werden.

    (2) Die Verfügbarkeit der FARR® Prüferchecklisten kann aus technischen Gründen, z.B. aufgrund von Wartungsarbeiten, zeitweise beschränkt sein.

    (3) Der Nutzer stellt die IDW Verlag GmbH von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die er selbst durch einen Verstoß gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen ausgelöst hat (z.B. durch eine nicht erlaubte Verwendung der recherchierten Daten).

    § 5 Laufzeit, Kündigung

    (1) Die Dauer des Nutzungsvertrages richtet sich nach der gewählten Produktvariante. In der Regel werden die FARR® Prüferchecklisten mit einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten abgeschlossen.

    (2) Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit verlängert sich der Nutzungsvertrag automatisch um den jeweiligen zeitgleichen Folgezeitraum, wenn er nicht mit einer Frist von vier Wochen zum Ende des jeweiligen Nutzungszeitraums gekündigt wird.

    (3) Bei Zuwiderhandlungen des Nutzers gegen diese Nutzungsbedingungen ist die IDW Verlag GmbH berechtigt, den Nutzungsvertrag außerordentlich zu kündigen.

    § 6 Salvatorische Klausel

    Sollte sich eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen als unwirksam erweisen, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Nutzungsbedingungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt die gesetzliche Regelung.

    Stand: 1.1.2021