Pflichtangaben

  • Impressum

    Wegbeschreibung

    Amtsgericht Düsseldorf, Handelsregister HRB 291
    USt-ID-Nummer: DE 119362347

    Geschäftsführerin:

    Dr. Britta van den Eynden, StB

    EU-Online-Schlichtungs-Plattform:
    Laut EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten richtet die EU-Kommission eine Internetplattform („OS-Plattform“) zwischen Unternehmern und Verbrauchern ein. Diese ist unter dem Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar. Wir nehmen an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil.

    Copyright:
    Die Texte auf den Internetseiten der IDW Verlag GmbH unterliegen weltweitem Urheberrecht. Unerlaubte Verwendung, Reproduktion oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten werden sowohl straf- als auch zivilrechtlich verfolgt. Dies gilt insbesondere für die IDW Verlautbarungen auf den Webseiten des IDW.
    Bei Verlinkung von kommerziellen Anbietern müssen die Seiten des IDW Verlages alleiniger Bestandteil des Navigator-Fensters sein. Die Informationen dürfen nicht verändert oder verfälscht werden.
    Copyright © IDW Verlag GmbH, Düsseldorf, 2007
    Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved.

    Haftungsausschluss:
    Die Internetseiten der IDW Verlag GmbH stellen Ihnen zahlreiche Informationen zur Verfügung, die regelmäßig aktualisiert werden. Die Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit oder Qualität ist ausgeschlossen. Der Redaktion steht die jederzeitige Veränderung, Ergänzung, Löschung oder Einstellung des Angebots frei.

    Verlinkungen:
    Als Inhaltsanbieter sind wir nach § 7 Abs. 1 des Telemediengesetzes vom 26.02.2007 (TMG) für die "eigenen Inhalte", die wir zur Nutzung bereithalten, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.
    Für Querverweise ("Links"), die von unseren Webseiten auf andere Webseiten und damit auf fremde Inhalte verweisen, sind wir nur dann verantwortlich, wenn wir von einem möglicherweise strafbaren Inhalt positive Kenntnis haben und es uns technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern.
    Bei der erstmaligen Verknüpfung wurde der fremde Inhalt von uns daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Die Recherche erfolgte mit höchster Sorgfalt. Auf die zukünftige Gestaltung und Inhalte der verlinkten Seiten hat unsere Redaktion keinen Einfluss.

    Webmaster:
    Marc Birkenheuer
    Telefon: 0211 / 45 61 - 146
    Telefax: 0211 / 45 61 - 88 146

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen der IDW Verlag GmbH

    Allgemeine Geschäftsbedingungen der IDW Verlag GmbH
    (inkl. Widerrufsbelehrung in § 8)

    § 1 Vertragsgegenstand, Geltungsbereich
    (1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der IDW Verlag GmbH regeln das Zustandekommen und die näheren Umstände des Vertrages, mit welchem der Käufer bei der IDW Verlag GmbH Bücher oder andere Verlagsprodukte bestellt.

    (2) Die IDW Verlag GmbH führt die Bestellungen des Käufers auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung durch. Von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Regelungen erkennt die IDW Verlag GmbH nicht an, es sei denn, die IDW Verlag GmbH stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

    (3) Für den Buchhandel gelten abweichend von den nachstehenden Bedingungen die in der Verkehrsordnung für den Buchhandel des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.V. festgelegten Verkaufsbedingungen in der jeweils geltenden Fassung, sowie die verlagseigenen Bezugsbedingungen und Remissionsrichtlinien.

    § 2 Zustandekommen des Vertrages
    (1) Der Vertrag kommt zwischen der IDW Verlag GmbH und dem Käufer dadurch zustande, dass der Käufer durch Bestellung über den Online-Shop (pdf Datei mit Informationen zum Bestellprozess), per Brief, Telefax, E-Mail oder auf sonstige Weise der IDW Verlag GmbH ein Angebot auf Abschluss eines Vertrages unterbreitet, welches die IDW Verlag GmbH grundsätzlich durch Zusendung der Ware bzw. bei Online-Zugängen durch deren Freischaltung annimmt.

    (2) Beim Erwerb elektronischer Produkte sind die jeweiligen Nutzungsbedingungen einzuhalten.

    zu den Nutzungsbedingungen...

    (3) Die IDW Verlag GmbH ist zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, wenn die vom Käufer bestellten Produkte ausnahmsweise nicht verfügbar sein sollten oder wenn die Bestellung des Käufers auf Schreib-, Druck- oder Rechenfehlern in Werbe- und Informationsmaterialien oder falschen Angaben auf den Webseiten der IDW Verlag GmbH (www.idw-verlag.de) beruht.

    (4) Voraussetzung für die ordnungsgemäße Auftragsbearbeitung und Auslieferung bzw. Freischaltung der Online-Zugänge ist die vollständige und korrekte An- bzw. Eingabe der Käuferdaten.

    § 3 Preise; Gefahrtragung; Liefertermine; Subskriptionen
    (1) Unsere Preise sind Endpreise in Euro. Sie enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer.

    Die Versandkosten (Transport und Verpackung) werden gesondert berechnet. Soweit Versandkosten anfallen, dies geschieht z.B. bei Auslandslieferungen und Zeitschriftenabonnements, werden sie auf der Webseite abhängig vom Liefergebiet entsprechend ausgewiesen.

    Für Bestellungen von Formularen und Organisationsmitteln gilt ein Mindestauftragswert von 15 Euro. Der aktuelle Mindermengenzuschlag wird ebenso auf der Webseite ausgewiesen.

    zu den Versandinformationen (Versandkosten, Mindermengenzuschlag) ...

    (2) Die Versendung der Produkte erfolgt auf Gefahr des Käufers; es sei denn, es handelt sich um einen Verbrauchsgüterkauf i.S. des § 474 BGB.

    (3) Die Lieferzeit beträgt bis zu fünf Werktagen, in der Regel sind es zwei Werktage. Zusagen über genaue Liefertermine sind nur bei schriftlicher Bestätigung durch die IDW Verlag GmbH verbindlich. Bei noch nicht erschienenen Produkten merkt die IDW Verlag GmbH die Bestellung vor.

    (4) Subskriptionspreise sind auf den jeweils angegebenen Zeitraum beschränkt.

    § 4 Rücksendekosten
    Inwiefern ein Verbraucher im Falle eines bestehenden Widerrufsrechts die Kosten der Rücksendung zu tragen hat, ergibt sich aus § 8 Absatz 3.

    § 5 Eigentumsvorbehalt
    (1) Die Ware verbleibt bis zur vollständigen Begleichung aller Ansprüche von der IDW Verlag GmbH gegen den Käufer im Eigentum von der IDW Verlag GmbH (§ 449 BGB). Bei Verträgen mit Verbrauchern bleibt die Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises im Eigentum der IDW Verlag GmbH.

    (2) Auch die Nutzungsrechte an den gelieferten Produkten gehen erst mit vollständiger Begleichung aller Ansprüche auf den Käufer über.

    § 6 Zahlungsbedingungen
    (1) Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von acht Tagen nach Rechnungsdatum vom Käufer dem Konto der IDW Verlag GmbH gutzuschreiben.

    (2) Bei Zahlungsverzug des Käufers behält sich die IDW Verlag GmbH das Recht vor, die Auslieferung weiterer Bestellungen zurückzuhalten oder zu verweigern. Die IDW Verlag GmbH berechnet dem Käufer Verzugszinsen in der jeweils gesetzlich festgelegten Höhe.

    (3) Normalfall ist die Aussendung der Ware mit Rechnung. In besonderen Fällen werden Produkte nur gegen Vorkasse oder Nachnahme ausgeliefert. Dies gilt insbesondere für Neukunden, deren Bestellung aus dem Ausland erfolgt. Skontoabzüge werden nicht gewährt.

    (4) Alternativ kann der Käufer der IDW Verlag GmbH ein SEPA-Basislastschriftmandat erteilen.

    Bei einem bestehenden SEPA-Basislastschriftmandat wird die Vorabankündigung über Betragshöhe und Fälligkeitsdatum des Lastschrifteneinzugs dem Käufer mit Rechnungsstellung mitgeteilt.
    Soweit eine Rechnung noch offen ist und der Käufer ein SEPA-Basislastschriftmandat neu erteilt, wird nach Kenntnisnahme durch die IDW Verlag GmbH dem Käufer eine Vorabankündigung über den Lastschrifteneinzug zugesendet. Die Mitteilung erhält der Käufer
    mindestens einen Tag vor der Kontobelastung.
    Der Käufer versichert, für die Deckung des Kontos zu sorgen. Kosten, die aufgrund der Nichteinlösung oder der Rückbuchung der Lastschrift entstehen, gehen zu Lasten des Käufers, solange sie nicht durch die IDW Verlag GmbH verursacht wurden.

    § 7 Aufrechnung, Zurückbehaltung
    (1) Der Käufer kann nur mit solchen Ansprüchen gegen die IDW Verlag GmbH aufrechnen, die rechtskräftig festgestellt oder von der IDW Verlag GmbH schriftlich anerkannt sind.

    (2) Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Käufer nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

    § 8 Verbraucher haben das folgende Widerrufsrecht

    Widerrufsbelehrung
    Widerrufsrecht für Verträge über die Lieferung von Waren

    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist,

    a) die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat;

    b) im Falle von mehreren Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat;

    c) im Falle eines Vertrages über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben

    d) im Falle eines Vertrages zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (IDW Verlag GmbH, Tersteegenstraße 14, 40474 Düsseldorf, Fax: 0211/4561-206, Telefon 0211/4561-222 bzw. post@idw-verlag.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


    Folgen des Widerrufs

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

    Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an unsere Auslieferung (Rhenus Medien Logistik GmbH & Co. KG, Justus-von-Liebig-Straße 1, 86899 Landsberg) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

    Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt, oder wenn der Käufer bei einem höheren Preis der Ware zum Zeitpunkt des Widerrufes noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

    Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen

    • für eingeschweißte oder versiegelte Audio-, Video- oder Softwareprodukte (z. B. CD, CD-ROM, DVD usw.), soweit sie vom Kunden geöffnet oder entsiegelt worden sind

    • für Produkte, die einem Buch beigelegt sind, d. h. fest mit dem Buch verbunden (eingeschweißt) sind bzw. dem Buch gesondert eingeschweißt oder versiegelt beiliegen

    • für Produkte, die für den Käufer erst nach Auftragseingang angefertigt werden (Print-on-demand bzw. PoD-Produkte)

    • für Zeitschriftenlieferungen mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen

    • bei Lieferung digitaler Inhalte (z.B. Dateien, E-Books) oder Bereitstellung von Online-Zugängen, da in diesen Fällen der Käufer gegenüber der IDW Verlag GmbH sein Einverständnis erklärt mit der Vertragsausführung vor Ablauf der Widerspruchsfrist zu beginnen.

    § 9 Abonnement
    (1) Ein Abonnement im Sinne dieser Bedingungen ist die wiederkehrende Lieferung von Zeitschriften, Loseblattsammlungen, Datenträgern oder auch der Zugang zu elektronischen Datenbankangeboten.

    (2) Das Abonnement beginnt unmittelbar nach Vertragsschluss. Die Bestellung sowie die Kündigung eines Abonnements haben schriftlich zu erfolgen.

    (3) Der Abonnent verpflichtet sich, die IDW Verlag GmbH mindestens zwei Wochen vor einer geplanten Veränderung seiner für das Abonnement erforderlichen Daten (Bankverbindung, Adressänderung etc.) in Kenntnis zu setzen.

    (4) Zustellungsmängel sind unverzüglich der IDW Verlag GmbH anzuzeigen. Für Nichtlieferungen oder verspätete Lieferungen, die ohne ein Verschulden der IDW Verlag GmbH oder höherer Gewalt eintreten, erfolgt keine Haftung.

    (5) Für Abonnements in Form elektronischer Online-Zugänge gelten die jeweiligen Nutzungsbedingungen.

    zu den Nutzungsbedingungen...

    § 10 Gewährleistung und Haftung
    Für Verbraucher gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

    (1) Liegt ein von der IDW Verlag GmbH zu vertretender Mangel an der ausgelieferten Ware vor, so ist die IDW Verlag GmbH nach ihrer Wahl zur Mängelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Die Gewährleistungsfrist beträgt zwölf Monate und beginnt am Tag der Auslieferung der Ware an den Käufer. Für Verbraucher gilt die gesetzliche Gewährleistungspflicht von zwei Jahren.

    (2) Ansprüche wegen offensichtlicher Mängel sind ausgeschlossen, wenn sie der IDW Verlag GmbH nicht innerhalb von vierzehn Tagen nach Erhalt der Ware angezeigt werden. Für Verbraucher gilt diese Frist nicht.

    (3) Scheitert die Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung trotz zweimaligen Versuchs durch die IDW Verlag GmbH, so ist der Käufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen. Dieses Recht ist mit einer
    Ausschlussfrist von einem Monat, beginnend mit dem Zeitpunkt des letzten fehlgeschlagenen Versuches der Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung, gegenüber der IDW Verlag GmbH schriftlich auszuüben.

    (4) Die IDW Verlag GmbH haftet für verschuldete Schäden bei der Verletzung we-sentlicher vertraglicher Hauptpflichten oder beim Fehlen zugesicherter Eigenschaften. Darüber hinaus haftet die IDW Verlag GmbH - gleich aus welchem Rechtsgrund - nur für Schäden aus der Verletzung des Lebens und der körperlichen Unversehrtheit, nach dem Produkthaftungsgesetz oder wenn der Schaden durch die IDW Verlag GmbH oder ihre Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde.

    (5) Die IDW Verlag GmbH haftet nicht für Schäden, die nicht an der ausgelieferten Ware selbst entstanden sind, insbesondere nicht für Mangelfolgeschäden, entgangenen Gewinn, Ersatz vergeblicher Aufwendungen oder sonstige Vermögensschäden des Käufers.

    (6) Die IDW Verlag GmbH haftet im Falle der leicht fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen vertraglichen Hauptpflicht höchstens bis zum typischerweise vorhersehbaren Schaden, der in der Regel den Kaufpreis der bestellten Ware nicht überschreitet.

    § 11 Datenschutz
    (1) Der Käufer wird hiermit gemäß § 33 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) davon unterrichtet, dass die IDW Verlag GmbH die vollständige Anschrift, die anderen vom Käufer übermittelten personenbezogenen Daten sowie seine Bestellungen in maschinenlesbarer Form speichert und im Rahmen der Zweckbestimmung des mit dem Käufer bestehenden Vertrages maschinell verarbeitet.

    (2) Die IDW Verlag GmbH gewährleistet die vertrauliche Behandlung der in Abs. 1 genannten Daten während der Laufzeit und nach Beendigung des Vertrages.

     

    zur Datenschutzerklärung...

    § 12 Erfüllungsort; Gerichtsstand; anwendbares Recht
    (1) Erfüllungsort für alle sich aus dem Vertragsverhältnis zwischen der IDW Verlag GmbH und dem Käufer ergebenden Verpflichtungen ist Düsseldorf. Dies gilt nicht bei Bestellungen von Verbrauchern.

    (2) Sofern der Käufer Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist ausschließlicher Gerichtsstand Düsseldorf.

    (3) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

    § 13. Alternative Streitbeilegung beim Online-Kauf für Verbraucher
    Soweit Sie Verbraucher sind, sind wir nach §§ 36, 37 VSBG (Verbraucherstreitbeilegungsgesetz) gesetzlich verpflichtet sie auf folgendes hinzuweisen:

    Laut EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten stellt die EU-Kommission eine Internetplattform („EU-Online-Schlichtungs-Plattform“) zwischen Unternehmern und Verbrauchern bereit. Diese ist unter dem Link http://ec.europa.eu/consumers/odr erreichbar. Die IDW Verlag GmbH nimmt an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil. Eine Verpflichtung hierzu besteht nicht.

    § 14 Salvatorische Klausel
    Sollte sich eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen als unwirksam erweisen, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages und der übrigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt die gesetzliche Regelung.


    Stand: 24.03.2017

    Download: AGB

  • Widerrufsrecht für Verbraucher

    Widerrufsbelehrung

    Widerrufsrecht für Verträge über die Lieferung von Waren

    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist,

    a) die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat;

    b) im Falle von mehreren Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat;

    c) im Falle eines Vertrages über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben

    d) im Falle eines Vertrages zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (IDW Verlag GmbH, Tersteegenstraße 14, 40474 Düsseldorf, Fax: 0211/4561-206, Telefon 0211/4561-222 bzw. post@idw-verlag.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


    Folgen des Widerrufs

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

    Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an unsere Auslieferung (Rhenus Medien Logistik GmbH & Co. KG, Langenscheidtstraße 10, 99867 Gotha) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

    Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt, oder wenn der Käufer bei einem höheren Preis der Ware zum Zeitpunkt des Widerrufes noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

    Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen

    • für eingeschweißte oder versiegelte Audio-, Video- oder Softwareprodukte (z. B. CD, CD-ROM, DVD usw.), soweit sie vom Kunden geöffnet oder entsiegelt worden sind

    • für Produkte, die einem Buch beigelegt sind, d. h. fest mit dem Buch verbunden (eingeschweißt) sind bzw. dem Buch gesondert eingeschweißt oder versiegelt beiliegen

    • für Produkte, die für den Käufer erst nach Auftragseingang angefertigt werden (Print-on-demand bzw. PoD-Produkte)

    • für Zeitschriftenlieferungen mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen

    • bei Lieferung digitaler Inhalte (z.B. Dateien, E-Books) oder Bereitstellung von Online-Zugängen, da in diesen Fällen der Käufer gegenüber der IDW Verlag GmbH sein Einverständnis erklärt mit der Vertragsausführung vor Ablauf der Widerspruchsfrist zu beginnen.

    Hier erhalten Sie das Widerrufsrecht als pdf-Datei

  • Datenschutz

    Datenschutzerklärung des IDW, der IDW Verlag GmbH und der IDW Akademie GmbH

    (Stand: 31.01.2009)

    Der Schutz personenbezogener Daten ist für uns von höchster Bedeutung.

    Bei der Nutzung der Webseiten von IDW, IDW Verlag GmbH und IDW Akademie (zusammen im Folgenden „die Portalbetreiber“) werden an unterschiedlichen Stellen personenbezogene Daten erhoben. Aufgrund des gemeinschaftlichen Betriebs des Internetangebotes werden die jeweiligen Daten gemeinschaftlich gemäß dieser Datenschutzerklärung genutzt.

    Die erhobenen Daten werden von den Portalbetreibern vertraulich und im Einklang mit den gesetzlichen Vorschriften behandelt und ausschließlich für den jeweils Ihnen mitgeteilten Zweck genutzt. Aufgrund der diversen Wahlmöglichkeiten bestimmen die Nutzer, welche personenbezogenen Daten sie bereitstellen, und wie diese durch die Portalbetreiber genutzt werden können.

    1. Allgemeines

    Das Portal kann grundsätzlich jederzeit ohne Registrierung bzw. Anmeldung genutzt werden. Einzelne Bereiche des Portals erfordern eine vorherige Registrierung bzw. Anmeldung.

    2. Registrierung/Anmeldung

    Eine personalisierte Nutzung des Portals setzt eine Registrierung voraus.

    Dafür erheben die Portalbetreiber vom Nutzer einen selbst gewählten Benutzernamen sowie ein vom Nutzer gewähltes Passwort, Vor- und Nachname, Anschrift sowie die E-Mail Adresse. Diese Daten werden benötigt, um den Zugang und den Support sowie einzelne Dienstleistungen zu ermöglichen.

    Aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit wird bei der Authentifizierung und zur Zugriffssteuerung auf die verschiedenen Portalbereiche eine sog. Single-Sign-On-Lösung verwendet. Dies bedeutet, dass nach der Erstregistrierung – unabhängig davon, in welchem Portalbereich diese Erstregistrierung erfolgt ‑ die Bewegung im gesamten Portal möglich wird, ohne dass der Nutzer sich für jeden einzelnen Portalbereich erneut anmelden muss.Der individuelle Schlüssel des Nutzers zum Portal sind sein Benutzername und sein Passwort. Das Passwort des Nutzers wird verschlüsselt gespeichert, so dass auch Mitarbeiter des Portalbetreibers dieses nicht lesen können.

    3. Datensammlung

    3.1. Rechnerbezogene Daten

    Die Zugriffe auf die Webseiten der Portalbetreiber werden von den Webservern automatisch registriert. Protokolliert werden dabei der Domainnamen oder die IP-Adresse des anfragenden Rechners, das Zugriffsdatum, der Dateiname und die URL, auf die zugegriffen wurde, die Referrer URL der Webseite, von der der Nutzer aus auf die Portalseiten zugegriffen hat, Uhrzeit der Serverabfrage sowie Browersertyp/-version sowie verwendetes Betriebssystem. Diese Informationen werden anonym gespeichert, so dass ein Rückschluss auf die Person des Nutzers oder ein individuelles Nutzungsverhalten ausgeschlossen ist.

    3.2. Personenbezogene Daten

    Personenbezogene Daten (wie z. B. Name, Vorname, Anschrift, E-Mail-Adresse) werden nur erfasst, wenn diese Angaben von dem Nutzer ausdrücklich und freiwillig zur Verfügung gestellt werden (z. B. im Rahmen der erweiterten Registrierung).

    4. Datenverwendung

    4.1. Rechnerbezogene Daten

    Rechnerbezogene Daten werden gespeichert, um die Funktions- und Leistungsfähigkeit der Webseiten der Portalbetreiber zu erhalten und zu verbessern, um Trends zu verzeichnen und Benutzerstatistiken zu erstellen. Zugleich dienen diese Daten zur Identifikation und Verfolgung unzulässiger Zugriffsversuche auf die Webseiten der Portalbetreiber. Profilinformationen über die Nutzung der Webseiten der Portalbetreiber werden ausschließlich in anonymisierter Form und zur System- und Webseitenverwaltung, Verbesserung und Unterstützung der Nutzerführung und Optimierung des Angebotes für die Nutzerinteressen erstellt. Aus den rechnerbezogenen Daten werden keine personenbezogenen Nutzerprofile o. ä. erstellt oder verarbeitet.

    Die Portalbetreiber behalten sich das Recht vor, diese Daten von externen Dienstleistern analysieren zu lassen. Die Portalbetreiber nutzen z. B. Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. Google Analytics verwendet Cookies, d. h. Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseiten der Portalbetreiber durch den Nutzer ermöglichen. Gemäß Datenschutzerklärung von Google Analytics werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseiten durch den Nutzer (einschließlich dessen IP-Adresse) an einen Server der Google Inc. in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Webseiten durch den Nutzer auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für die Portalbetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google Inc. diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall die IP-Adressen der Nutzer mit anderen Daten der Google Inc. in Verbindung bringen. In jedem Fall werden alle möglichen und erforderlichen Vorkehrungen getroffen, die Sicherheit, Unversehrtheit und Intimität der Daten der Nutzer zu schützen.

    4.2. Personenbezogene Daten

    Personenbezogene Daten werden nur erhoben, gespeichert und verwendet, soweit dies zur Kundenpflege, Werbung und bedarfsgerechten Gestaltung der Dienstleistungen der Portalbetreiber notwendig ist. Ferner werden personenbezogene Daten der Nutzer zur Abwicklung von Online-Geschäftsprozessen benötigt. Daten, die im Zusammenhang mit Geschäftsprozessen erfasst werden, werden in Abhängigkeit vom Geschäftsprozess jeweils in einer Datenbank der Portalbetreiber gespeichert, zu denen nur ein festgelegter Mitarbeiterkreis der Portalbetreiber Zugriff hat.

    5. Cookies

    Beim Aufruf einzelner Seiten werden Cookies verwendet. Die Cookie-Technik erlaubt es einem Web-Server, auf dem PC des Anwenders Informationen zu hinterlegen. Wenn Nutzer unsere Seiten besucht haben, ist es daher möglich, dass sie beim nächsten Besuch persönliche Voreinstellungen (z.B. E-Mail-Adresse, Name, Menüs, Kundendaten u. a.) vorfinden, die nicht erneut eingegeben werden müssen.

    Die Installation der Cookies kann durch eine entsprechende Einstellung der Browser Software der Nutzer verhindert werden.

    6. Technische Sicherheit

    Zum Schutz der uns überlassenen Daten aktualisieren die Portalbetreiber fortlaufend ihre technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen. Diese Maßnahmen sollen unberechtigte Zugriffe, widerrechtliche Löschung oder Manipulation und den versehentlichen Verlust der Daten bestmöglich verhindern. Persönliche Daten, wie Login und persönliche Registrierungsinformationen werden über die Sicherheits-Software SSL über https verschlüsselt übertragen.

    7. Auskunftsrecht

    Auf Verlangen der Nutzer teilen die Portalbetreiber gerne kostenlos mit, ob und welche personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert sind. Unrichtige Daten werden von uns nach Kenntnis berichtigt.

    8. Widerruf

    Jeder Nutzer hat das Recht, die Speicherung seiner Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Ausgenommen von diesem Widerruf bleiben Daten, deren Löschung gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen, außerdem Daten, die für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung der Geschäftsprozesse mit den Portalbetreibern erforderlich sind oder für Zwecke der Abrechnung gespeichert werden müssen.

    9. Einwilligung

    Mit der Nutzung der Webseiten der Portalbetreiber und durch die Eingabe personenbezogener Daten willigt der Nutzer in die oben beschriebene Datenspeicherung und -verwendung ein.

    IDW

    IDW Verlag

    IDW Akademie

Nutzungsbedingungen - elektronische Produkte

  • Nutzungsbedingungen IFRS Digitale Bibliothek

    § 1 Vertragsgegenstand, Geltungsbereich

    (1) Gegenstand dieser Nutzungsbedingungen ist die Nutzung des Datenbankdienstes "IFRS Digitale Bibliothek". Der Nutzer erhält über die Website www.idw-verlag.de/ifrs ein kostenpflichtiges Zugangsrecht zur "IFRS Digitale Bibliothek" und den darin bereit gestellten Informationen.

    (2) Die "IFRS Digitale Bibliothek" ist ein Verlagsobjekt der IDW Verlag GmbH.

    (3) Die Nutzung der "IFRS Digitale Bibliothek" erfolgt auf der Grundlage dieser Nutzungsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der durch den Interessenten vorgenommenen Freischaltung gültigen Fassung. Von diesen Nutzungsbedingungen abweichende Regelungen erkennt die IDW Verlag GmbH nicht an, es sei denn, die IDW Verlag GmbH stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

    (4) Die IDW Verlag GmbH ist zu Änderungen und Abweichungen der bereit gehaltenen Informationen berechtigt, soweit der Vertragszweck für den Nutzer dadurch nicht oder nur unwesentlich beeinträchtigt wird.

    § 2 Vertragsschluss, Zugang, Verfügbarkeit

    (1) Der Vertragschluss zwischen der IDW Verlag GmbH und dem Nutzer erfolgt durch Bestellung der "IFRS Digitale Bibliothek" über die Website www.idw-verlag.de und Zusendung der Rechnung inklusive der vorliegenden Nutzungsbedingungen. Der Zugriff auf die kostenpflichtige "IFRS Digitale Bibliothek" steht dem Nutzer nach dem Kaufvorgang direkt (je nach verwendetem Browser muss sich nach Bestellung erst ausgeloggt und danach wieder neu eingeloggt werden) zur Verfügung. Der Nutzungszeitraum beginnt ab Rechnungsdatum und beträgt 12 Monate.

    Näheres regeln im einzelnen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Produktinformationen zum elektronischen Kaufvorgang.

    (2) Die IDW Verlag GmbH behält sich jedoch vor, die Verfügbarkeitszeiten für einen vorübergehenden Zeitraum – insbesondere aus technischen Gründen, etwa wegen erforderlicher Wartungsarbeiten – einzuschränken.

    § 3 Rechte und Pflichten des Nutzers

    (1) Der Nutzer erwirbt an den aus der "IFRS Digitale Bibliothek" entnommenen Informationen lediglich ein einfaches, nicht übertragbares Nutzungsrecht nur für den eigenen Gebrauch. Sämtliche Rechte an den Inhalten der "IFRS Digitale Bibliothek" verbleiben bei der IDW Verlag GmbH bzw. den sonstigen Rechteinhabern.

    (2) Der Nutzer erhält eine zeitlich begrenzte Nutzungslizenz für die "IFRS Digitale Bibliothek". Er hat das Recht, in der "IFRS Digitale Bibliothek" zu recherchieren und seine Recherche-Ergebnisse auszudrucken.

    (3) Der Nutzer ist zur Geheimhaltung seiner Zugangskennung, die zugleich seiner Registrierungskennung zum IDW Portal entspricht, verpflichtet. Die Nutzung in einem Unternehmensintranet ist nur nach ausdrücklicher vorheriger schriftlicher Genehmigung der IDW Verlag GmbH zulässig.

    § 4 Gewährleistung und Haftung

    (1) Die IDW Verlag GmbH steht dafür ein, dass die in der "IFRS Digitale Bibliothek" enthaltenen Texte für den elektronischen Einsatz geeignet sind und die "IFRS Digitale Bibliothek" nicht mit Fehlern behaftet ist, die den Wert oder die Tauglichkeit des elektronischen Einsatzes beeinträchtigen.

    (2) Für Mängel, die ihre Ursache in den vom Nutzer verwendeten Computerprogrammen haben, insbesondere für Fehler, die auf einer Inkompatibilität mit der vom Nutzer verwendeten Software beruhen, ist die Gewährleistung ausgeschlossen.

    (3) Die Inhalte der "IFRS Digitale Bibliothek" entsprechen dem Wissenstand bei Redaktionsschluss. Da Hinweise und Fakten dem Wandel der Rechtsprechung unterliegen, kann für die gemachten Angaben keine Haftung übernommen werden.

    (4) Bei der Zusammenstellung des Datenbestandes wurde mit größtmöglicher Sorgfalt vorgegangen. Trotzdem können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Für fehlerhafte Angaben und deren Folgen kann weder eine inhaltliche Verantwortung noch eine Haftung übernommen werden.

    (5) Der Nutzer stellt die IDW Verlag GmbH von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die er selbst durch einen Verstoß gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen ausgelöst hat (z.B. durch eine nicht erlaubte Verwendung der recherchierten Daten).

    § 5 Laufzeit, Kündigung

    (1) Der Nutzungsvertrag wird für die Dauer von einem Jahr ab Vertragsschluss geschlossen (Mindestvertragslaufzeit).

    (2) Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit verlängert sich der Nutzungsvertrag automatisch jeweils um weitere 12 Monate, wenn er nicht mit einer Frist von zwei Wochen zum Ende der Mindestvertragslaufzeit oder danach zum Ende einer sich anschließenden Vertragsperiode gekündigt wird.
    Der Nutzer wird von der IDW Verlag GmbH einmalig ca. 4 Wochen vor Ablauf des ersten einjährigen Nutzungszeitraums über den bevorstehenden Beginn der neuen Vertragsperiode per E-Mail informiert.

    (3) Bei Zuwiderhandlungen des Nutzers gegen diese Nutzungsbedingungen ist die IDW Verlag GmbH berechtigt, den Nutzungsvertrag außerordentlich zu kündigen.

    § 6 Salvatorische Klausel

    Sollte sich eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen als unwirksam erweisen, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Nutzungsbedingungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt die gesetzliche Regelung.

    Stand: 23. Mai 2011

  • Nutzungsbedingungen IDW Textausgabe IFRS online

    § 1 Vertragsgegenstand, Geltungsbereich

    (1) Gegenstand dieser Nutzungsbedingungen ist die Web-Plattform "IDW Textausgabe IFRS online" (im folgenden: "IDW IFRS Textausgabe online“).

    (2) Die IDW IFRS Textausgabe online ist ein Verlagsobjekt der IDW Verlag GmbH.

    (3) Die Nutzung der IDW IFRS Textausgabe online erfolgt auf der Grundlage dieser Nutzungsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der durch den Nutzer vorgenommenen Freischaltung gültigen Fassung. Von diesen Nutzungsbedingungen abweichende Regelungen erkennt die IDW Verlag GmbH nicht an, es sei denn, die IDW Verlag GmbH stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

    (4) Die Laufzeit der IDW IFRS Textausgabe online ist zeitlich beschränkt. Sie endet mit Erscheinen der Neuauflage der Buchausgabe IDW IFRS Textausgabe.

    § 2 Rechte und Pflichten des Nutzers

    (1) Sämtliche Rechte an den Inhalten der IDW IFRS Textausgabe online verbleiben bei der IDW Verlag GmbH bzw. den sonstigen Rechteinhabern.

    (2) Der Nutzer erhält eine zeitlich begrenzte Nutzungslizenz für die IDW IFRS Textausgabe online.

    (3) Der Nutzer ist zur Geheimhaltung seiner Zugangskennung, die zugleich seiner Registrierungskennung zum IDW Portal entspricht, verpflichtet. Die Nutzung in einem Unternehmensintranet ist nur nach ausdrücklicher vorheriger schriftlicher Genehmigung der IDW Verlag GmbH zulässig.

    (4) Nach Ablauf der gemäß § 1 Abs. 4 begrenzten Laufzeit ist dem Nutzer jegliche weitere Nutzung der IDW IFRS Textausgabe online untersagt.

    (5) Jeglicher Verstoß des Interessenten gegen die vorstehenden Nutzungsbeschränkungen führt zum sofortigen und vollständigen Erlöschen seines Nutzungsrechts an der IDW IFRS Textausgabe online.

    (6) Der Nutzer stellt die IDW Verlag GmbH von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die durch eine diesen Nutzungsbedingungen zuwider erfolgende Nutzung der IDW IFRS Textausgabe online durch den Nutzer entstehen.

    § 3 Gewährleistung und Haftung

    (1) Die IDW Verlag GmbH steht dafür ein, dass die in der IDW IFRS Textausgabe online enthaltenen Texte für den elektronischen Einsatz geeignet sind und die IDW IFRS Textausgabe online nicht mit Fehlern behaftet ist, die den Wert oder die Tauglichkeit des elektronischen Einsatzes beeinträchtigen.

    (2) Für Mängel, die ihre Ursache in den vom Nutzer verwendeten Computerprogrammen haben, insbesondere für Fehler, die auf einer Inkompatibilität mit der vom Nutzer verwendeten Software beruhen, ist die Gewährleistung ausgeschlossen.

    (3) Bei der Zusammenstellung des Datenbestandes wurde mit größtmöglicher Sorgfalt vorgegangen. Trotzdem können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Für fehlerhafte Angaben und deren Folgen kann weder eine inhaltliche Verantwortung noch eine Haftung übernommen werden.

    (4) Der Nutzer stellt die IDW Verlag GmbH von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die er selbst durch einen Verstoß gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen ausgelöst hat (z.B. durch eine nicht erlaubte Verwendung der recherchierten Daten).

    (5) Jeglicher Verstoß des Nutzers gegen die vorstehenden Nutzungsbeschränkungen führt zum sofortigen und vollständigen Erlöschen seines Nutzungsrechts an der IDW IFRS Textausgabe online.

    § 4 Salvatorische Klausel

    Sollte sich eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen als unwirksam erweisen, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Nutzungsbedingungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt die gesetzliche Regelung.

    Stand: 01. März 2008

  • Nutzungsbedingungen WP Handbuch Online

    § 1 Vertragsgegenstand, Geltungsbereich

    (1) Gegenstand dieser Nutzungsbedingungen ist die Nutzung des Dienstes "WP Handbuch Online". Der Nutzer erhält über die Website www.wp-handbuch.de ein kostenpflichtiges Zugangsrecht zum "WP Handbuch Online".

    (2) Das "WP Handbuch Online" ist ein Verlagsobjekt der IDW Verlag GmbH.

    (3) Die Nutzung des "WP Handbuch Online" erfolgt auf der Grundlage dieser Nutzungsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der durch den Interessenten vorgenommenen Freischaltung gültigen Fassung. Von diesen Nutzungsbedingungen abweichende Regelungen erkennt die IDW Verlag GmbH nicht an, es sei denn, die IDW Verlag GmbH stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

    (4) Die IDW Verlag GmbH ist zu Änderungen und Abweichungen der bereit gehaltenen Informationen berechtigt, soweit der Vertragszweck für den Nutzer dadurch nicht oder nur unwesentlich beeinträchtigt wird.

     

    § 2 Vertragsschluss, Zugang, Verfügbarkeit

    (1) Der Vertragschluss zwischen der IDW Verlag GmbH und dem Nutzer erfolgt durch Bestellung des "WP Handbuch Online" über die Website www.idw-verlag.de und Zusendung der Rechnung inklusive der vorliegenden Nutzungsbedingungen. Der Zugriff auf das kostenpflichtige "WP Handbuch Online" steht dem Nutzer nach dem Kaufvorgang direkt zur Verfügung. Der Nutzungszeitraum beginnt ab Rechnungsdatum und beträgt 12 Monate.
    Näheres regeln im Einzelnen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Produktinformationen zum elektronischen Kaufvorgang.

    (2) Die IDW Verlag GmbH behält sich jedoch vor, die Verfügbarkeitszeiten für einen vorübergehenden Zeitraum – insbesondere aus technischen Gründen, etwa wegen erforderlicher Wartungsarbeiten – einzuschränken.


    § 3 Rechte und Pflichten des Nutzers

    (1) Der Nutzer erwirbt an den aus dem "WP Handbuch Online" entnommenen Informationen lediglich ein einfaches, nicht übertragbares Nutzungsrecht nur für den eigenen Gebrauch. Sämtliche Rechte an den Inhalten des "WP Handbuch Online verbleiben bei der IDW Verlag GmbH bzw. den sonstigen Rechteinhabern.

    (2) Der Nutzer erhält eine zeitlich begrenzte Nutzungslizenz für das "WP Handbuch Online". Er hat das Recht, im "WP Handbuch Online" zu recherchieren und seine Recherche-Ergebnisse auszudrucken.

    (3) Der Nutzer ist zur Geheimhaltung seiner Zugangskennung, die zugleich seiner Registrierungskennung zum IDW Portal entspricht, verpflichtet. Die Nutzung in einem Unternehmensintranet ist nur nach ausdrücklicher vorheriger schriftlicher Genehmigung der IDW Verlag GmbH zulässig.

     

    § 4 Gewährleistung und Haftung

    (1) Die IDW Verlag GmbH steht dafür ein, dass die in im "WP Handbuch Online" enthaltenen Texte für den elektronischen Einsatz geeignet sind und das "WP Handbuch Online" nicht mit Fehlern behaftet ist, die den Wert oder die Tauglichkeit des elektronischen Einsatzes beeinträchtigen.

    (2) Für Mängel, die ihre Ursache in den vom Nutzer verwendeten Computerprogrammen haben, insbesondere für Fehler, die auf einer Inkompatibilität mit der vom Nutzer verwendeten Software beruhen, ist die Gewährleistung ausgeschlossen.

    (3) Die Inhalte des "WP Handbuch Online" entsprechen dem Wissenstand bei Redaktionsschluss. Da Hinweise und Fakten dem Wandel der Rechtsprechung unterliegen, kann für die gemachten Angaben keine Haftung übernommen werden.

    (4) Bei der Zusammenstellung des Datenbestandes wurde mit größtmöglicher Sorgfalt vorgegangen. Trotzdem können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Für fehlerhafte Angaben und deren Folgen kann weder eine inhaltliche Verantwortung noch eine Haftung übernommen werden.

    (5) Der Nutzer stellt die IDW Verlag GmbH von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die er selbst durch einen Verstoß gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen ausgelöst hat (z.B. durch eine nicht erlaubte Verwendung der recherchierten Daten).


    § 5 Laufzeit, Kündigung

    (1) Der Nutzungsvertrag wird für die Dauer von 12 Monaten ab Vertragsschluss geschlossen (Mindestvertragslaufzeit).

    (2) Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit verlängert sich der Nutzungsvertrag automatisch jeweils um weitere 12 Monate, wenn er nicht mit einer Frist von vier Wochen zum Ende der Mindestvertragslaufzeit oder zum Ende einer sich anschließenden Vertragsperiode gekündigt wird. Der Nutzer wird von der IDW Verlag GmbH ca. sechs Wochen vor Ablauf der ersten Vertragsperiode über den bevorstehenden Beginn einer neuen Vertragsperiode per E-Mail informiert.

    (3) Bei Zuwiderhandlungen des Nutzers gegen diese Nutzungsbedingungen ist die IDW Verlag GmbH berechtigt, den Nutzungsvertrag außerordentlich zu kündigen.

     

    § 6 Salvatorische Klausel

    Sollte sich eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen als unwirksam erweisen, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Nutzungsbedingungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt die gesetzliche Regelung.

     

    Stand: 01. Juli 2012

  • Nutzungsbedingungen WPg online

    § 1 Vertragsgegenstand, Geltungsbereich

    (1) Gegenstand dieser Nutzungsbedingungen ist die Web-Plattform "WPg online".

    (2) WPg online ist ein Verlagsobjekt der IDW Verlag GmbH.

    (3) Die Nutzung von WPg online erfolgt auf der Grundlage dieser Nutzungsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der durch den Nutzer vorgenommenen Freischaltung gültigen Fassung. Von diesen Nutzungsbedingungen abweichende Regelungen erkennt die IDW Verlag GmbH nicht an, es sei denn, die IDW Verlag GmbH stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

    (4) Der Nutzer erhält mit Einlösung seines persönlichen Freischaltcodes eine einfache Nutzungsberechtigung für WPg online. Die zeitliche Nutzungsberechtigung für WPg online richtet sich nach der gewählten Produktvariante.

    § 2 Rechte und Pflichten des Nutzers

    (1) Das Nutzungsrecht ist für den eigenen Gebrauch und nicht auf Dritte übertragbar. Sämtliche Rechte an den Inhalten der WPg online verbleiben bei der IDW Verlag GmbH. Jede gewerbliche Weitergabe, insbesondere durch Verkauf, Vermietung, Verpachtung oder Verleih ist unzulässig.

    (2) Schutzvermerke, Urhebervermerke und sonstige Merkmale zur Kennzeichnung von Inhalten aus WPg online dürfen nicht entfernt oder verändert werden. Das gilt auch für einzelne Bestandteile und für Ausdrucke aus WPg online.

    (6) Jeglicher Verstoß des Nutzers gegen die vorstehenden Nutzungsbeschränkungen führt zum sofortigen und vollständigen Erlöschen seines Nutzungsrechts an WPg online.

    § 3 Gewährleistung und Haftung

    (1) Die IDW Verlag GmbH steht dafür ein, dass die in WPg online enthaltenen Texte für den elektronischen Einsatz geeignet sind und dass WPg online nicht mit Fehlern behaftet ist, die den Wert oder die Tauglichkeit des elektronischen Einsatzes beeinträchtigen.

    (2) Für Mängel, die ihre Ursache in den vom Nutzer verwendeten Computerprogrammen haben, insbesondere für Fehler, die auf einer Inkompatibilität mit der vom Nutzer verwendeten Software beruhen, ist die Gewährleistung ausgeschlossen.

    (3) Bei der Zusammenstellung des Datenbestandes wurde mit größtmöglicher Sorgfalt vorgegangen. Trotzdem können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Für fehlerhafte Angaben und deren Folgen kann weder eine inhaltliche Verantwortung noch eine Haftung übernommen werden.

    (4) Die Verfügbarkeit von WPg online kann aus technischen Gründen, z.B. aufgrund von Wartungsarbeiten, zeitweise beschränkt sein.

    (5) Der Nutzer stellt die IDW Verlag GmbH von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die er selbst durch einen Verstoß gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen ausgelöst hat (z.B. durch eine nicht erlaubte Verwendung der recherchierten Daten).

    § 4 Laufzeit, Kündigung

    (1) Die Dauer des Nutzungsvertrages richtet sich nach der gewählten Produktvariante.

    (2) Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit verlängert sich der Nutzungsvertrag automatisch um den jeweiligen zeitgleichen Folgezeitraum, wenn er nicht mit einer Frist von sechs Wochen zum Ende des ersten oder der sich anschließenden Nutzungszeiträume gekündigt wird.

    (3) Bei Zuwiderhandlungen des Nutzers gegen diese Nutzungsbedingungen ist die IDW Verlag GmbH berechtigt, den Nutzungsvertrag außerordentlich zu kündigen.

    § 5 Salvatorische Klausel

    Sollte sich eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen als unwirksam erweisen, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Nutzungsbedingungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt die gesetzliche Regelung.

    Stand: 15. Juni 2016

     

  • Nutzungsbedingungen IDW eFormulare

    1. Definitionen

    IDW eFormulare sind die Formulare, Vollständigkeitserklärungen, Bescheinigungen und Erklärungsvollmachten des IDW Verlages in elektronischer Form. Das elektronische Formularangebot ist identisch mit dem Angebot gedruckter Formulare. Im Rahmen dieser Vereinbarung werden die IDW eFormulare als Jahresabonnement zur elektronischen Nutzung angeboten.

    Abonnent ist der Käufer (z.B. WP-Praxis, WP-Gesellschaft) des Produktes IDW eFormulare, dem gegen eine Jahresnutzungsgebühr der Zugang zu den IDW eFormularen ermöglicht wird.

    Formularserver ist die vom IDW Verlag betriebene Internetplattform, auf der die IDW eFormulare vorgehalten werden.

    Formularlinks sind die dem Abonnenten in Listenform zur Verfügung gestellten Hyperlinks, die den titelgenauen Zugriff auf die IDW eFormulare ermöglichen.

    Bestellprozess ist der elektronisch gestützte Kaufvorgang, in dessen Rahmen der Abonnent Angaben zur Größe seiner WP-Praxis sowie zu den Firmenangaben für die Lizenzzeile macht.

    2. Vertragsgegenstand, Zugangsbereich, Verfügbarkeit, Preisanpassung

    Gegenstand dieser Nutzungsbedingungen ist die Nutzung des Dienstes "IDW eFormulare". Der Abonnent erhält über die Website www.idw-verlag.de einen kostenpflichtigen Zugang zu den IDW eFormularen.
    Die IDW Verlag GmbH stellt dem Abonnenten nach dem Kauf alle aktuellen IDW eFormulare aufgrund der vorliegenden zum Zeitpunkt des Kaufs gültigen Nutzungsbedingungen auf einem für ihn eingerichteten Bereich eines Formularservers zur Verfügung. Die IDW Verlag GmbH ist zu Änderungen und Abweichungen der bereit gehaltenen Informationen berechtigt, soweit der Vertragszweck für den Nutzer dadurch nicht oder nur unwesentlich beeinträchtigt wird. Die IDW Verlag GmbH behält sich vor, die Verfügbarkeitszeiten für einen vorübergehenden Zeitraum - insbesondere aus technischen Gründen, etwa wegen erforderlicher Wartungsarbeiten - einzuschränken.
    Die IDW Verlag GmbH ist jederzeit zur Preisanpassung ihres Dienstes berechtigt (siehe auch Sonderkündigungsrecht in Ziffer 9).  
    Von diesen Nutzungsbedingungen abweichende Regelungen erkennt die IDW Verlag GmbH nicht an, es sei denn, die IDW Verlag GmbH stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

    3. Nutzungsrechte

    Die IDW eFormulare sind urheberrechtlich geschützt. Dem Abonnenten wird ein einfaches und nicht übertragbares Nutzungsrecht an den IDW eFormularen eingeräumt.

    Es schließt die Rechte ein, den durch die IDW Verlag GmbH zur Verfügung gestellten Link zu dem Formularserver firmenintern den entsprechenden Abteilungen, bei einem Kauf über die Hauptniederlassung den entsprechenden Nebenniederlassungen sowie den vom Abonnenten betreuten Mandanten zur Verfügung zu stellen.

    Neben dem Ausdruck der Formulare wird dem Abonnenten gestattet, die elektronischen Versionen der "Allgemeinen Auftragsbedingungen für Wirtschaftsprüfungsgesellschaften" in seine elektronischen Prüfungsberichte einzubinden, sie per E-Mail an Mandanten zu versenden (in seine Angebotsunterlagen eingebunden oder als separate Datei), sie über Ihre Webseite zugänglich zu machen oder auch, sie in einen softwaregestützten Workflow einzubinden.
    Die elektronischen Versionen der Vollständigkeitserklärungen können am Bildschirm ausgefüllt, per E-Mail an Mandanten weitergeleitet sowie in befüllter als auch nicht befüllter Form ausgedruckt werden.

    4. Rechtsübertragung auf Dritte

    Außer den oben genannten Rechtsübertragungen darf der Abonnent die erworbenen Nutzungsrechte nicht auf Dritte übertragen. Sämtliche vorstehend nicht ausdrücklich benannten Rechte sind nicht Gegenstand dieses Abonnements.

    5. Lizenzhinweis und Größenangaben des Abonnenten

    Die IDW eFormulare werden in der Fußzeile mit der Firmenbezeichnung des Abonnenten gekennzeichnet. Der Abonnent ist zur wahrheitsgemäßen Angabe seiner Firmenbezeichnung sowie der Größenangabe seiner WP-Praxis/WP-Gesellschaft im Rahmen des Bestellprozesses verpflichtet. Für die IDW Verlag GmbH ist die Anzahl der beschäftigten WP/vBP ausschlaggebend, die am Tage der Bestellung im Berufsregister auf der Webseite der Wirtschaftsprüferkammer ausgewiesen wird. Die Kennzeichnung der IDW eFormulare macht die erworbene Nutzungsberechtigung des Abonnenten sichtbar.

    6. Gewährleistung und Haftung

    Bei der Zusammenstellung des Datenbestandes wurde mit größtmöglicher Sorgfalt vorgegangen. Trotzdem können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Für fehlerhafte Angaben und deren Folgen kann weder eine inhaltliche Verantwortung noch eine Haftung übernommen werden. Die Inhalte entsprechen dem Wissenstand bei Redaktionsschluss. Da Hinweise und Fakten dem Wandel der Rechtsprechung unterliegen, kann für die gemachten Angaben keine Haftung übernommen werden.

    Die IDW Verlag GmbH haftet nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

    Der Abonnent stellt die IDW Verlag GmbH von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die er selbst durch einen Verstoß gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen ausgelöst hat.

    7. Geheimhaltung

    Der Abonnent ist zur Geheimhaltung des Formular-Links sowie seiner Registrierungskennung zum IDW Portal verpflichtet. Eine Weitergabe von Nutzername und/oder Passwort ist nicht zulässig.

    8. Schutz des Lizenzgegenstandes

    Der Abonnent verpflichtet sich, die Schutzvermerke, wie Copyright-Vermerke und andere Rechtsvorbehalte, unverändert beizubehalten.

    9. Mindestlaufzeit, (Sonder-) und Kündigungsrecht, Meldepflicht

    Der Nutzungsvertrag wird für die Dauer von 12 Monaten ab Vertragsschluss geschlossen (Mindestvertragslaufzeit).

    Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit verlängert sich der Nutzungsvertrag automatisch jeweils um weitere 12 Monate, wenn er nicht mit einer Frist von vier Wochen zum Ende der Mindestvertragslaufzeit oder zum Ende einer sich anschließenden Vertragsperiode gekündigt wird.

    Im Falle einer Preisanpassung gemäß Ziffer 2 steht dem Abonnenten ein Sonderkündigungsrecht zu, welches innerhalb von 2 Monaten nach der Preisanpassung schriftlich wahrzunehmen ist. Soweit der Abonnent davon Gebrauch macht, wird der Zugang zum Kündigungstermin abgeschaltet und es erfolgt eine anteilige Kaufpreiserstattung für den restlichen, nicht mehr zur Verfügung stehenden Nutzungszeitraum.

    Soweit sich wesentliche Änderungen an der Größenangabe (Ziffer 5) der beschäftigten WP/vBP des Abonnenten zu Beginn einer sich anschließenden neuen Vertragsperiode ergeben, ist der Abonnent zu einer schriftlichen Meldung gegenüber der IDW Verlag GmbH verpflichtet.  Wesentlich ist die Größenänderung, wenn sie die Einstufung in eine andere Lizenzstufe zur Folge hätte (vgl. die aktuellen Angaben im Internet unter www.idw-verlag.de).  

    10. Lizenzverstöße

    Die IDW Verlag GmbH behält sich vor, bei einem Verdacht auf missbräuchliche Nutzung dieses Abonnements den Anhaltspunkten nachzugehen oder bei Vertragsverstößen gegen die vorliegenden Bedingungen den Abonnenten zu sperren, außerordentlich zu kündigen und/oder Schadensersatzansprüche geltend zu machen.

    11. Salvatorische Klausel

    Sollte sich eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen als unwirksam erweisen, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt die gesetzliche Regelung.

     

    Stand: 05.02.2013

  • Nutzungsbedingungen Steuerveranlagungsbände online

    § 1 Vertragsgegenstand, Geltungsbereich

    (1) Gegenstand dieser Nutzungsbedingungen sind die jeweiligen online-Versionen  der Steuerveranlagungsbände (im Folgenden: "Steuerveranlagungen online").

    (2) Die Steuerveranlagungen online sind Verlagsobjekt der IDW Verlag GmbH.

    (3) Die Nutzung der Steuerveranlagungen online erfolgt auf der Grundlage dieser Nutzungsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der durch den Nutzer vorgenommenen Freischaltung gültigen Fassung. Von diesen Nutzungsbedingungen abweichende Regelungen erkennt die IDW Verlag GmbH nicht an, es sei denn, die IDW Verlag GmbH stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

    (4) Die Laufzeit der Steuerveranlagungen online ist zeitlich beschränkt. Sie endet mit Erscheinen der Neuauflage des jeweiligen neuen Steuerveranlagungsbandes.

     

    § 2 Rechte und Pflichten des Nutzers

    (1) Sämtliche Rechte an den Inhalten der Steuerveranlagungen online verbleiben bei der IDW Verlag GmbH bzw. den sonstigen Rechteinhabern.

    (2) Der Nutzer erhält mit Einlösung seines persönlichen Freischaltcodes eine zeitlich begrenzte Nutzungslizenz  für die jeweilige Steuerveranlagung online. Der Freischaltcode ist nicht übertragbar.

    (3) Ziffer 2.6 der Allgemeinen Nutzungsbedingungen für die Webseiten des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V., der IDW Verlag GmbH und der IDW Akademie GmbH, nach denen der Nutzer zur Geheimhaltung seines Zugangspassworts zum IDW Portal verpflichtet ist, ist zu beachten.

    (4) Nach Ablauf der gemäß § 1 Abs. 4  begrenzten Laufzeit ist dem Nutzer jegliche weitere Nutzung der Steuerveranlagungen online untersagt.

    (5) Jeglicher Verstoß des Nutzers gegen die vorstehenden Nutzungsbeschränkungen führt zum sofortigen und vollständigen Erlöschen seines Nutzungsrechts an den Steuerveranlagungen online.

     

    § 3 Gewährleistung und Haftung

    (1) Die IDW Verlag GmbH steht dafür ein, dass die in den Steuerveranlagungen online enthaltenen Texte für den elektronischen Einsatz geeignet sind und die Steuerveranlagungen online nicht mit Fehlern behaftet sind, die den Wert oder die Tauglichkeit des elektronischen Einsatzes beeinträchtigen.

    (2) Für Mängel, die ihre Ursache in den vom Nutzer verwendeten Computerprogrammen haben, insbesondere für Fehler, die auf einer Inkompatibilität mit der vom Nutzer verwendeten Software beruhen, ist die Gewährleistung ausgeschlossen.

    (3) Bei der Zusammenstellung des Datenbestandes wurde mit größtmöglicher Sorgfalt vorgegangen. Trotzdem können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Für fehlerhafte Angaben und deren Folgen kann weder eine inhaltliche Verantwortung noch eine Haftung übernommen werden.

    (4) Der Nutzer stellt die IDW Verlag GmbH von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die er selbst durch einen Verstoß gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen ausgelöst hat (z.B. durch eine nicht erlaubte Verwendung der recherchierten Daten).

     

    § 4 Salvatorische Klausel

    Sollte sich eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen als unwirksam erweisen, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Nutzungsbedingungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt die gesetzliche Regelung.

     

    Stand: 01. Mai 2013

  • Nutzungsbedingungen Wirtschaftsgesetze Online

    § 1 Vertragsgegenstand, Geltungsbereich

    (1) Gegenstand dieser Nutzungsbedingungen ist die Web-Plattform "IDW Textausgabe Wirtschaftsgesetze online" (im folgenden: "IDW Wirtschaftsgesetze Textausgabe online").

    (2) Die IDW Wirtschaftsgesetze Textausgabe online ist ein Verlagsobjekt der IDW Verlag GmbH.

    (3) Die Nutzung der IDW Wirtschaftsgesetze Textausgabe online erfolgt auf der Grundlage dieser Nutzungsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der durch den Nutzer vorgenommenen Freischaltung gültigen Fassung. Von diesen Nutzungsbedingungen abweichende Regelungen erkennt die IDW Verlag GmbH nicht an, es sei denn, die IDW Verlag GmbH stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

    (4) Die Laufzeit der IDW Wirtschaftsgesetze Textausgabe online ist zeitlich beschränkt. Sie endet mit Erscheinen der Neuauflage der Buchausgabe IDW Wirtschaftsgesetze  Textausgabe.

     

    § 2 Rechte und Pflichten des Nutzers

    (1) Sämtliche Rechte an den Inhalten der IDW Wirtschaftsgesetze Textausgabe online verbleiben bei der IDW Verlag GmbH bzw. den sonstigen Rechteinhabern.

    (2) Der Nutzer erhält eine zeitlich begrenzte Nutzungslizenz für die IDW Wirtschaftsgesetze Textausgabe online.

    (3) Der Nutzer ist zur Geheimhaltung seiner Zugangskennung, die zugleich seiner Registrierungskennung zum IDW Portal entspricht, verpflichtet. Die Nutzung in einem Unternehmensintranet ist nur nach ausdrücklicher vorheriger schriftlicher Genehmigung der IDW Verlag GmbH zulässig.

    (4) Nach Ablauf der gemäß § 1 Abs. 4  begrenzten Laufzeit ist dem Nutzer jegliche weitere Nutzung der IDW Wirtschaftsgesetze Textausgabe online untersagt.

    (5) Jeglicher Verstoß des Interessenten gegen die vorstehenden Nutzungsbeschränkungen führt zum sofortigen und vollständigen Erlöschen seines Nutzungsrechts an der IDW Wirtschaftsgesetze Textausgabe online.

    (6) Der Nutzer stellt die IDW Verlag GmbH von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die durch eine diesen Nutzungsbedingungen zuwider erfolgende Nutzung der IDW Wirtschaftsgesetze Textausgabe online durch den Nutzer entstehen.

     

    § 3 Gewährleistung und Haftung

     (1) Die IDW Verlag GmbH steht dafür ein, dass die in der IDW Wirtschaftsgesetze Textausgabe online enthaltenen Texte für den elektronischen Einsatz geeignet sind und die IDW Wirtschaftsgesetze Textausgabe online nicht mit Fehlern behaftet ist, die den Wert oder die Tauglichkeit des elektronischen Einsatzes beeinträchtigen.

    (2) Für Mängel, die ihre Ursache in den vom Nutzer verwendeten Computerprogrammen haben, insbesondere für Fehler, die auf einer Inkompatibilität mit der vom Nutzer verwendeten Software beruhen, ist die Gewährleistung ausgeschlossen.

    (3) Bei der Zusammenstellung des Datenbestandes wurde mit größtmöglicher Sorgfalt vorgegangen. Trotzdem können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Für fehlerhafte Angaben und deren Folgen kann weder eine inhaltliche Verantwortung noch eine Haftung übernommen werden.

    (4) Der Nutzer stellt die IDW Verlag GmbH von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die er selbst durch einen Verstoß gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen ausgelöst hat (z.B. durch eine nicht erlaubte Verwendung der recherchierten Daten).

    (5) Jeglicher Verstoß des Nutzers gegen die vorstehenden Nutzungsbeschränkungen führt zum sofortigen und vollständigen Erlöschen seines Nutzungsrechts an der IDW Wirtschaftsgesetze Textausgabe online.

     

    § 4 Salvatorische Klausel

     Sollte sich eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen als unwirksam erweisen, so wird dadurch die Wirksamkeit  der übrigen Nutzungsbedingungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt die gesetzliche Regelung.

    Stand: 01. März 2008